MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Der MTV Vorsfelde musste am 08.12.13 nach Kutenholz in den hohen Norden Niedersachsen reisen. Gegner waren der Gastgeber TSV Essel und der SV Ruschwedel.

MTV Vorsfelde  :  SV Ruschwedel      1:3 Sätze  ( 9:11;7:11:11:5;6:11 )

Der SV Ruschwedel, ebenfalls ein langjähriger Zweitligist und gerade im letzten Jahr in die Regionalliga abgestiegen, erwies sich als der erwartet schwere Gegner. Gleich die beiden ersten Sätze des Spieles musste der MTV einer ständigen Führung des SV Ruschwedel hinterher laufen. Ohne eine richtige Chance gegen den sehr variantenreich und äußerst abgebrüht agierenden Aufschläger der Ruschwedeler, Dirk Ropers, konnte unsere Mannschaft nicht wirklich Paroli bieten. Im 3. Satz hatte sich die Mannschaft um Martin Teuner etwas besser eingestellt. Auch Florian Franke, der den aus privaten Gründen pausierenden Florian Hartung ersetzte, kam richtig gut mit einigen spektakulären Szenen ins Spiel. Der Satz endete deutlich mit 11:5 Punkten für den MTV. Leider wurde nicht auf diesem Niveau weiter agiert und die sich wieder einschleichenden unnötigen Fehler wurden vom SV Ruschwedel gnadenlos zum Gewinn des dadurch finalen 4. Satzes ausgenutzt.

MTV Vorsfelde  :  TSV Essel      3:0 Sätze  ( 12:10;11:8;11:9 )

Im zweiten Durchgang des Tages stand mit dem Gastgeber, dem TSV Essel, ein sehr engagierte, allerdings auch recht junge Mannschaft, als Gegner auf dem Papier. Man merkte dem TSV an, dass er vor heimischer Kulisse unbedingt gegen den Tabellenführer punkten wollte. Entsprechend konzentriert und mit guten Aktionen wurde das Spiel vorgetragen. Schon der erste Satz zeigte, dass es ein umkämpftes Spiel werden sollte, wobei sich der MTV Vorsfelde letztlich mit seiner Routine, aber auch seiner individuellen  Klasse durchsetzten und den Satz gewinnen konnte. Im weiteren Spielverlauf war der TSV Essel dem immer sicherer werdenden MTV jedoch nicht mehr gewachsen und es gab somit einen ungefährdeten 3:0 Erfolg nach Sätzen.

Mit dem Ergebnis dieses Spieltages konnte der MTV Vorsfelde seine Führung in der Regionalliga behaupten, wobei es sich dabei nur noch aus dem besten Satz-/ ballverhältnis der ersten fünf punktgleichen Mannschaften der Liga ergibt.

 

Es ist eine sehr ausgewogene Liga und so kommt es am nächsten Wochenende in Vienenburg zum Topspiel zwischen Vorsfelde und dem Zweitplatzierten aus Vienenburg.