MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Am 08.05.10 startete die 1.Herren Faustballmannschaft des MTV Vorsfelde in das Abenteuer 2.Bundesliga-Nord. Als Ausrichter mit Heimrecht waren die TSG Westfalia 1891 Hamm und der TV Brettorf II die Gegner.

 

_MG_0579.jpg

Um 15.00 Uhr war Spielbeginn und der MTV musste in der 1. Begegnung gleich gegen die Westfalia antreten. Die Formation wurde in den letzten beiden Jahren stark verjüngt, verfügt aber dennoch schon über Zweitligaerfahrung.
Der erste Satz gestaltete sich nach anfänglich leichter Führung für den MTV zu einem echten Krimi mit spannenden Szenen auf beiden Seiten.
Zu guter Letzt hatte die Westfalia mit einem Punkt die Nase vorn und konnte den Satz denkbar knapp mit 15:14 nach Hause bringen. Dieser Satz hatte aber auch gezeigt, dass der MTV sich nicht zu verstecken brauchte und mit dem nötigen Selbstvertrauen ging es in Satz Zwei. Hier wurde auch gleich wieder eine leichte Führung herausgespielt.
Anders als im 1. Durchgang, ließ die Mannschaft hier nichts mehr anbrennen und konnte so mit 11:8 den Satzausgleich erzwingen. Der 3. Durchgang war Formsache und wurde souverän mit 11:4 gemeistert. Jetzt galt es noch einmal volle Konzentration auf zu bringen, um das Spiel und den vierten Satz für sich zu entscheiden. Die Westfalia wehrte sich erwartet heftig und wieder wurde es sehr eng. Diesmal behielt die Mannschaft mit dem nötigen Selbstvertrauen und dem Quäntchen Glück jedoch die Oberhands, so dass Satz und Spiel mit 3:1 an den MTV Vorsfelde ging. Der 1. Sieg in der 2. Bundesliga war unter Dach und Fach.

Die zweite Begegnung des Tages wurde von den beiden Gastmannschaften bestritten. In einer zwar nicht hochklassigen, aber durch ihre Ausgeglichenheit spannenden  Partie, ging letztlich die Mannschaft der TSG Westfalia Hamm mit 3:2 Sätzen als Sieger vom Platz.

Im zweiten Spiel des Tages für den MTV war dann die Mannschaft aus Brettorf der Gegner. Die Angriffe dieser sehr jungen Formation hatten zumindest an diesem Tage nicht den nötigen Nachdruck und so konnte unsere Abwehr nicht wirklich in Verlegenheit gebracht werden. Das Spiel wurde dominiert, an der richtigen Stelle immer wieder Druck aufgebaut und der TV Brettorf mit einer glatten 3:0 Niederlage nach Hause geschickt.

Neben den vier Punkten und einer ersten Standortbestimmung in der Liga war vor allem der Eindruck der neuen Formation des MTV, Stefan Niethmann spielte das erste Mal durchgängig in der Mittelmannposition, und die daraus resultierende Umsetzung von Benjamin Jörg nach vorne rechts, mehr als positiv. Die einzelnen Position sind aktuell so optimal besetzt und zudem wurde noch nicht am Limit gespielt. Das läßt hoffen, dass der ein oder andere Sieg noch folgen könnte.

Schaumama...nächste Woche, am 15.05.10 um 15.00 Uhr, ist der TUS 04 Leverkusen und die Mannschaft aus Schaephuysen der zweite Gegener.
Beides sind dann schon Aufgaben, die deutlich höhere Anforderungen stellen werden.