MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Thema Abstieg liegt ad acta

Zweitligist Vorsfelde holt zwei Siege.

 

Vorsfelde. Big Points errangen die Faustballer des MTV Vorsfelde im Abstiegskampf der 2. Bundesliga Nord. In Diepenau gewannen sie beide Punktspiele und entledigten sich ihrer Sorgen.

 

MTV Vorsfelde - ESV Wuppertal-West 3:1 (12:10, 8:11, 11:6, 12:10). Trotz oder vielleicht sogar wegen einiger Umstellungen im Team lief es sogleich erfolgreich für den MTV. Eugen Hammel spielte auf der für ihn ungewohnten Position vorn rechts im Angriff. Dafür wechselte Till Barthel in die Abwehr. Und als es links hinten nicht lief, kam Florian Franke dort zum Einsatz. Folge: Die Wuppertaler waren ihrer Konterchancen beraubt, Vorsfelde wiederholte seinen Sieg aus der Hinrunde.

MTV Vorsfelde - MTV Diepenau 3:1 (11:8, 6:11, 11:7, 11:6). Nach der deutlichen 1:3-Hinspielpleite sannen die Vorsfelder nun auf Revanche. Der Verlust des zweiten Satzes warf sie nicht aus der Bahn. Selbst die knallharten Aufschläge des Gegners konnten ihnen nichts anhaben. Mit der neu gefundenen Aufstellung feierte der MTV seinen zweiten Erfolg des Tages.

Damit liegt die Mannschaft nun mit 10:10 Punkten im gesicherten Mittelfeld der Tabelle und kann den nächsten Begegnungen entspannt entgegenblicken. Bereits am Wochenende geht es für das Team von Trainer Frank Kuwert-Behrenz in Wardenburg weiter - mit weniger Druck als zuvor.r.