MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Vorsfelde mit starker Generalprobe vor dem Showdown

Der MTV feiert am Heimspieltag Siege gegen Hammah und Wahlscheid.

 

Vorsfelde. Einen erfolgreichen Heimspieltag verlebten die Faustballer des MTV Vorsfelde in der 2. Bundesliga Nord. Gegen den MTV Hammah und den SV Wahlscheid feierte das Team von MTV-Trainer Frank Kuwert-Behrenz zwei richtungsweisende Erfolge und setzte sich in der Spitzengruppe fest.

 

MTV Vorsfelde - MTV Hammah 3:1 (11:3, 5:11, 11:5, 11:5). Hammah war für die Vorsfelder im Vorfeld eine Wundertüte, mit der das Team dann aber sehr gut zurechtkam. Dank des großen Kaders kamen mit Christoph Kuwert-Behrenz in der Abwehr und Johannes Pertschy im Angriff zwei Akteure erstmals zum Zuge. Der MTV agierte von Beginn an konzentriert, hochmotiviert und brachte so den ersten Satz locker nach Hause. "Hier war deutlich zu spüren, dass eine Art von fast blindem Verständnis im Team herrschte, obwohl in dieser Konstellation noch nicht zusammen gespielt wurde", befand Vorsfeldes Coach. In Durchgang 2 ließ die Aufmerksamkeit etwas nach und unerwartet deutlich entschieden die Gäste den Satz für sich. Der MTV war nun gewarnt, agierte wieder entschlossener und ließ in den folgenden Abschnitten nichts anbrennen.

MTV Vorsfelde - SV Wahlscheid 3:0 (11:6, 11:5, 11:9). Auch Wahlstedt war den Vorsfeldern als Aufsteiger völlig unbekannt. Gegen Hammah hatte der SV ebenfalls gewonnen und so war Vorsfelde gewarnt. Die Gastgeber demonstrierten jedoch eindrucksvoll, zu was sie in der Lage sind und ließen den Wahlscheidern in keinem Satz den Hauch einer Chance. Der SV bot somit nur in Durchgang 3 ansatzweise Paroli, lief aber auch hier permanent einem Rückstand hinterher.

Am kommenden Wochenende steigt nun in Leichlingen der Zweitliga-Showdown, wenn mit dem Gastgeber, Voerde sowie den Vorsfeldern die ersten drei Teams gegeneinander spielen. Kuwert-Behrenz: "Man wird sehen. Unser Kader ist sehr ausgeglichen, motiviert und leistungsstark, und wir werden als Team kämpfen. Teamgeist zeichnet uns in dieser Saison aus, und auch wenn wir der vermeintliche Underdog sind: Voerde und Leichlingen werden kämpfen müssen, um zu gewinnen." r.

Christoph Kuwert-Behrenz (links), Martin Teuner und Vorsfelde feierten am Zweitliga-Heimspieltag zwei deutliche Siege. Foto: regios24/Joachim Mottl