MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
hasnball.JPG
Klar zieht die Zügel an
(dre) In der Handball-Landesliga warten auf die heimischen Teams schwere Aufgaben: Vorsfelde II erwartet am Samstag um 17 Uhr Duderstadt II, Lehre empfängt am Sonntag um 17 Uhr Northeim II. MTV Vorsfelde II – TV Jahn Duderstadt II. Nach der heftigen Klatsche gegen Schöningen gab es bei den Eberstädtern zunächst Redebedarf. MTV-Trainer Siggi Klar: „Wir haben uns über das Spiel unterhalten und Dinge angesprochen, die wir schleunigst verbessern müssen.“ Nun will der MTV aber zeigen, dass das Schöningen-Spiel nur ein Ausrutscher war. „Wir hatten ein knackiges Training. Das Spiel am Samstag wollen wir natürlich gewinnen, damit wir uns im Mittelfeld der Tabelle festsetzen können“, gibt Klar die Zielrichtung vor. Schlüssel zum Erfolg soll laut dem Trainer dabei ein stabiles Deckungsspiel und ein variabler Angriff sein. Klar: „All das, was in Schöningen nicht gepasst hat.“ VfL Lehre – Northeimer HC II. Nach zwei Wochen Pause soll gegen den Tabellenvorletzten nun der nächste Erfolg eingefahren werden. „Ein Sieg muss her. Wir spielen zu Hause und müssen die Punkte behalten. Allerdings sollte man den Gegner nicht unterschätzen, denn man weiß nie, wer aus der ersten Mannschaft so aushilft“, sagt Lehre-Coach Michael Reckewell. Dem Trainer steht der komplette Kader zur Verfügung. Auch Rückkehrer Jan-Dominik Martinson, der nach längerer Sperre nun wieder für den VfL spielberechtigt ist.
Nach der Aussprache zum nächsten Sieg? Vorsfelde II (l.) empfängt Duderstadt II, Lehre spielt gegen Northeim II.
M.-Martinson
Reckewell
17.10.2013 / WAZ Seite 27 Ressort: WSPORT