MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
MTV-Trainer Knobbe fordert mehr Kraft und Schnelligkeit

Vorsfelde Vorsfeldes Handballer starten heute mit vier Neuzugängen in die Saisonvorbereitung.

Von Nico Mohrmann

Claas Nikolayzik (rechts, am Ball), hier im Spiel des MTV Braunschweig gegen den TuS Bergen, ist einer von vier Neuzugängen, die sich ab heute mit dem...
Foto: Flentje

Das Abenteuer 3. Liga beginnt – zumindest so langsam. Heute steht für die Handballer des MTV Vorsfelde die erste richtige Trainingseinheit an, nachdem sich Spieler und Trainer bereits gestern getroffen hatten, um über die bevorstehende Saison zu sprechen.

„Wir müssen uns als Mannschaft finden, mit Einzelaktionen werden wir Spiele nicht mehr entscheiden können.“
„Wir müssen uns als Mannschaft finden, mit Einzelaktionen werden wir Spiele nicht mehr entscheiden können.“
Mike Knobbe, Trainer MTV Vorsfelde, über das Erfolgsrezept für die 3. Liga.

Die Eberstädter treten mit dem kleinsten Etat an, sind sicher klarer Außenseiter in der neuen Klasse. Und dennoch wollen sie sich in der neuen Spielzeit nicht abschlachten lassen. Um das auch dem Team noch einmal zu verdeutlichen, gab es gestern zum Auftakt den Besprechungstermin. „Ich habe den Jungs erklärt, wie ich mir den Ablauf der Vorbereitung vorstelle“, schildert MTV-Trainer Mike Knobbe.

Der Coach hat in den vergangenen Wochen schon viel recherchiert und Videos der Drittligisten angeschaut, um zu wissen, wo er bei seiner Mannschaft den Hebel ansetzen muss. „Wir haben den Vorbereitungsplan noch einmal etwas umgestellt. Wir müssen vor allem bei der Kraft und der Schnelligkeit zulegen“, erklärt Knobbe und betont: „Die Spieler müssen in der Lage sein, durch Schnelligkeit zwei Gegner zu binden. Wir müssen uns auch als Mannschaft finden, mit Einzelaktionen werden wir Spiele nicht mehr entscheiden können.“

Von Anfang an dabei sind auch die vier Neuzugänge der Vorsfelder, Marius Thiele (MTV Warberg), Claas Nikolayzik (MTV Braunschweig), Yannik Schilling (TSV Hannover-Burgdorf) und Torwart Christian Rüger (MTV Warberg). Knobbe arbeitet noch an weiteren Neuzugängen, doch die Suche gestaltet sich schwierig. „Sollte sich nichts mehr ergeben, gehen wir mit der Mannschaft in die Saison, die wir jetzt haben.“

Der erste Test steht erst am 27. Juli an. Dann geht es in eigener Halle gegen den ehemaligen Oberliga-Konkurrenten SG Hohnhorst/Haste. Höhepunkt der Vorbereitung ist das Duell mit dem Nord-Drittligisten HSV Hannover-Anderten am 24. August. Pflichtspielstart ist eine Woche später, am 31. August (19.45 Uhr), mit dem Heimspiel gegen die Reserve des Bundesligisten SC Magdeburg.

WN online, 02.07.13