MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Handball Fraunen 15.04.13.jpg

Vorsfelde mit Derbyerfolg
(gef/ank) Gut gelaufen: Die beiden heimischen Teams in der Handball-Landesliga der Frauen gewannen ihre Spiele. Vorsfelde siegte in Wittingen, der VfL Wolfsburg II schlug die Reserve von Zweidorf/Bortfeld. VfL Wittingen – MTV Vorsfelde 21:24 (14:11). Dank des Derbysieges ist der MTV auf Platz acht angekommen – obwohl er wieder personell gebeutelt war (Nina Fey und Julia Wendhausen fehlten krank). Nach der ersten Halbzeit ging Vorsfelde jedoch mit einem Rückstand in die Pause. „Wir haben zu viele Tore über die Außen kassiert, fast jeder Abpraller landete beim Gegner“, so MTV-Coach Bastian Schulze. Aber in der zweiten Halbzeit konnte der MTV schnell ausgleichen und sogar die Führung übernehmen. „Das war bislang unser bestes Rückzugsverhalten, der Gegner konnte nur ein Tempogegenstoß-Tor erzielen. Dieses Spiel haben wir dank einer sicheren Abwehr gewonnen. Sie stand sehr gut“, lobte Schulze. MTV: Seifert, Schwoerke – Schmidt (2), Körber (2), Heuchling (1), Wehrstedt (1), Koch (5), Jerger (2), Fröhlich (4), Aust (7), Weißflog. VfL Wolfsburg II – SG Zweidorf/Bortfeld II 28:14 (12:8). Eine starke Leistung des VfL in eigener Halle! Von Beginn an dominierten die Wolfsburgerinnen das Spiel, gingen schnell in Führung. Zwischenstände waren 5:2, 8:5 und der Halbzeitstand 12:8. Zu dieser Zeit war Bortfeld noch einigermaßen dran und konnte mit den Wolfsburgerinnen mithalten. Doch nach der Pause erhöhte der VfL konsequent das Tempo und setzte sich immer weiter ab. Besonders zufrieden zeigte sich Trainer Udo Falkenroth mit Patrica Farys: „Sie hat sich Bestnoten verdient, war treffsicher vom Sieben-Meter-Punkt und mit neun Toren unsere erfolgreichste Werferin.“ Falkenroth verteilte weiteres Lob: „Auch die sechs eingesetzten Jugendspielerinnen zeigten allesamt eine gute Leistung.“ VfL II: Schmidt, Friede – Farys (9), Hänsel (4), Siegmund, Rumpel (3), Wöhner (1), Neumann (1), Lindner (3), Steinhoff (3), von Haken (2), Müller (2).
Durchgesetzt: Der VfL Wolfsburg II (r.) gewann deutlich mit 28:14 gegen die SG Zweidorf/Bortfeld II.Photowerk (bs)
15.04.2013 / WAZ Seite 42 Ressort: WSPORT