MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
handball 04.03
Vorsfelde packt den Spitzenreiter
(gef) Jetzt geht es rund in der Handball-Oberliga der Männer: Vor starker Kulisse setzte sich der MTV Vorsfelde am Samstag gegen Spitzenreiter MTV Soltau mit 30:22 (16:12) durch. Eine Topleistung des MTV (30:12 Punkte), der nicht nur Soltau (jetzt 31:11) auf den Pelz rückt. Der Tabellenzweite VfL Hameln (nun 30:10 Punkte) verlor nämlich auch. „Wir haben hochverdient gewonnen und es war eine super Stimmung“, strahlte MTV-Coach Mike Knobbe nach dem Erfolg. „Wenn immer so viele Zuschauer kämen, wäre das super.“ Von der ersten Minute an stand die Vorsfelder Abwehr gut, sehr konzentriert, leidenschaftlich und diszipliniert spielten die Gastgeber auf. In der ersten Halbzeit konnte sich lange kein Team richtig absetzen, ehe sich Vorsfelde ab der 25. Minute ein kleines Polster verschaffte. Vorsfelde hielt sein Tempo, den Biss und so auch den Vorsprung, lag nach 50 Minuten mit 24:19 immer noch klar in Führung. Die Vorentscheidung. Soltau fand nun gar nicht mehr ins Spiel, wurde total nervös und verzweifelte an der Vorsfelder Abwehr. Da war für die Gäste weiterhin kaum ein Durchkommen, und dahinter stand immer noch der gut aufgelegte Torhüter Stefan Krüger. „Hut ab vor meiner Mannschaft, wir haben den Gegner vor allem in der Abwehr zermürbt und das war ausschlaggebend“, analysierte Knobbe. Auch Vorsfeldes Rückraumspieler und Spartenleiter Michael Schwoerke war nach dem Erfolg glücklich, sagte: „Ich bin total fertig, das Spiel war super anstrengend aber wir wurden belohnt.“ MTV: Krüger, Funk, Poley – Kahler (2), Schwoerke (4), Groenewold, Sokolov (7), Bangemann (3), Frerichs (7), Jovicic (5), Borchers (1), Johow, Basile (1), del Pino.
Ganz viel Zug zum Tor: Der MTV Vorsfelde (am Ball André Frerichs) führte Spitzenreiter Soltau am Ende sogar ein wenig vor, gewann 30:22 und ist nun im Titelgeschäft dabei. Photowrk (bb/3)
Gute Kulisse, gute Stimmung, gute Laune: Die Besucher beim MTV sahen, wie sich Vorsfelde an die Spitze heranarbeitete.
04.03.2013 / WAZ Seite 27 Ressort: WSPORT