MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Vorsfelde peilt den nächsten Erfolg an

 

Handball-Oberliga der Männer: MTV ist nach dem ersten Saisonsieg heiß auf mehr - Morgen in Alfeld

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Es geht schon weiter! Nach dem ersten Saisonsieg müssen die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde am Feiertag schon wieder ran. Morgen müssen sie von 17 Uhr an beim SV Alfeld antreten.

 

Der erste Sieg am Samstag brachte am Samstag große Erleichterung. Nachdem es gegen drei Spitzenteams nicht zu einem Punktgewinn reichte, war der 38:26-Erfolg gegen Stadtoldendorf der große Befreiungsschlag. "Die Jungs haben wieder Sicherheit gewonnen", freut sich MTV-Trainer Mike Knobbe.

 

 

Diese Sicherheit wird seine Mannschaft auch brauchen, denn die morgige Aufgabe in Alfeld ist schwer. Der Vorsfelder Gegner ist mit durchwachsenen Ergebnissen in die Saison gestartet. Einer überraschend hohen Auftaktniederlage in Warberg (22:31) folgte ein ebenso überraschender Sieg gegen Northeim (24:18). Knobbe will darauf gar nicht so achten. Er glaubt fest an die Chance seines Teams. "Die Mannschaft liegt uns ganz gut."

 

 

Dennoch weiß Knobbe, dass es eine schwierige Aufgabe wird. "Die Mannschaft hat einen guten Rückraum und einen guten Torwart. Das Team hat sich nicht großartig verändert. Wir müssen in der Deckung wieder viel arbeiten." Dennoch will der Trainer den zweiten Sieg. "Wir fahren nicht an einem Mittwoch nach Alfeld, um dann zu verlieren."

 

 

Der Kader dürfte sich im Vergleich zu Samstag nicht ändern. Die beiden verletzten Akteure Marco Basile und Damir Sokolov werden noch einige Zeit brauchen, bis sie wieder fit sind. Außerdem muss Kapitän Michael Schwoerke wegen seiner Rot-Sperre noch einmal zuschauen.

 

Niels Kahler hofft mit dem MTV auf den zweiten Saisonsieg.

Foto: regios24/Helge Landmann