MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
MTV: Drei zurück, zwei weg und Bangen um Fey


 

Handball-Landesliga der Frauen: VfL  II zu Hause

 

 

WOLFSBURG. Der Traumstart mit drei Siegen ist zwar nicht mehr möglich, doch will der MTV Vorsfelde zumindest den zweiten Saisonsieg einfahren. Der VfL Wolfsburg II empfängt in der Handball-Landesliga der Frauen TGJ Salzgitter.

 

Eintracht Braunschweig - MTV Vorsfelde (Sbd., 17.30  Uhr). Zwei Punkte hat der MTV gegen Aufsteiger HSG Göttingen liegengelassen. Daheim setzte es eine 34:37-Niederlage. "Die verlorenen Zähler wollen wir uns zurückholen", sagt Vorsfeldes Trainer Heiko Mühe, der allein mit der Abwehrarbeit nicht einverstanden war. "Die Offensivleistung hat gestimmt." Nun wartet ein womöglich noch stärkerer Gegner als Göttingen. "Die Spiele gegen Eintracht waren immer umkämpft, Ähnliches erwarte ich erneut. Wir haben die engen Spiele oft gewonnen, die Bilanz ist positiv." Gegen Braunschweig sind auch wieder die zuletzt fehlenden Cathrin und Maren Tews sowie Inga Seifert dabei. Allerdings fallen Julia Wendhausen und Maren Körber aus. Hinter Nina Fey steht ein Fragezeichen, sie ist angeschlagen. Mühe: "Ihr Knie macht Probleme. Es ist noch nicht abzusehen, ob sie auflaufen kann."

VfL  Wolfsburg  II - TGJ Salzgitter (So., 16.30  Uhr, Sporthalle BBS  I, Tischlerstraße). In den vergangenen Spielzeiten eher ein Mittelfeldteam, startete die TGJ nun mit zwei Siegen. "Wir sind gewarnt, müssen davon ausgehen, dass Salzgitter stärker ist als in der Vergangenheit", sagt VfL-Trainer Thomas Löw. Zumal sein Team sich verändert hat. "Das ist nicht mehr die gleiche Mannschaft wie in der abgelaufenen Spielzeit." Doch der Saisonstart in Rhumetal hat den Coach zuversichtlich gestimmt. "Die erste Halbzeit war wirklich gut, darauf können wir aufbauen." Zwar ist die Reserve nicht von den Ausfällen im Oberliga-Team betroffen, doch könnte es zum Problem werden, dass die A-Jugend einen Tag vorher spielt. "Wir müssen kurzfristig sehen, wer spielen kann und fit ist."    kis