MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Als der HSV im Eichholz zauberte 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor, von Badminton bis Yoga. Heute: Handball.

"Bei uns spielen 17 Mannschaften", sagt Michael Schwoerke stolz, "und die meisten schicken wir auch in den Punktspielbetrieb." Der Leiter der knapp 300 Mitglieder zählenden und seit 40 Jahren bestehenden Handballsparte ist auch Kapitän der Ersten. Er nennt je sechs Herren- und Damen-Teams, die die sportliche Spitze bilden. Der Rest sind Jugendmannschaften bis runter zu den Minis.

Aushängeschild ist die Erste, die jetzt allerdings mit einer deutlichen Niederlage beim Angstgegner Northeim in die neue Oberliga-Saison startete. Mit 13 Toren Unterschied gab es eine derbe Klatsche für die Weiß-Schwarzen um Trainer Mike Knobbe. Doch Kapitän Schwoerke ist sich sicher, dass sich die Mannschaft fängt und bald wieder im ersten Tabellendrittel zu finden sein wird.

Gern denken alle MTVer an das Gastspiel des Deutschen Handballmeisters HSV Hamburg zurück, der am 10. November 2011 vorgezogenen Jubiläumsglanz nach Vorsfelde brachte. Gut 1000 Zuschauer waren begeistert, als die mit Weltmeistern wie Pascal Hens, Stefan Schröder, Jogi Bitter und Bertrand Gille angetretenen Hanseaten zauberten und mit 43:25-Toren gewannen. Doch auch schöne Tore des MTV gab es zu sehen. Die Vorsfelder durften sich vor der vollen Tribüne feiern lassen und machten mit ihren Fans die Welle.

Doch Spaß bringt auch der graue Handball-Alltag. Nicht nur beim Training sind alle eifrig dabei. Am Eröffnungstag der Handballsparte waren alle Mannschaften eingeladen. Da spielten die Großen mit den Kleinen in Mix-Teams in Turnierform. Für die Erste geht es jedes Jahr nach dem Saisonende auf große Fahrt. Die letzte Tour führte nach Düsseldorf an die längste Theke der Welt. Doch auch bei Grillabenden bei Käpt'n Schwoerke in Wendschott wird die Kameradschaft gepflegt. Mit den MTV-Jedermännern soll es wieder einen Bowling-Abend geben.

Wer Interesse am Handballsport hat, ist an den Trainingstagen gern gesehen. Alle sind willkommen. Jugendwart Dominik Poley würde sich besonders über Zuwachs bei der weiblichen E- und D-Jugend freuen. Das MTV-Center nennt gern die Trainingszeiten der einzelnen Teams.

Volles Haus in der Eichholz-Halle: Vor 1000 Zuschauern durften die MTVer im November 2011 gegen den Deutschen Handballmeister HSV Hamburg einmal Bundesligaatmosphäre schnuppern.

Handball Zeitung.JPG

Foto: regios24/Sebastian Priebe

Wolfsburger Nachrichten: 15. September 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 21