MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Auch Rot für del Pino stört nicht

 

 

Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde besiegt Schlusslicht Himmelsthür

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Der MTV ist weiterhin nicht aufzuhalten. Gegen den Tabellenletzten gaben sich die Oberliga-Handballer keine Blöße. Vorsfelde besiegte Himmelsthür souverän mit 33:24 (17:13).

Dabei taten sich die Eberstädter zu Beginn noch schwer. Bis zum 10:10 war die Partie ausgeglichen. Das Schlusslicht ließ sich nicht abschütteln. Vor der Pause drückten die Vorsfelder dann noch einmal aufs Tempo und zogen mit vier Toren davon.

Nach dem Wechsel sorgten die Hausherren schnell für die Vorentscheidung. Beim 24:17 waren sie das erste Mal mit sieben Toren weg. Danach setzten sie sich nach und nach ab, Himmelsthür hatte keine Chance, zurück ins Spiel zu kommen.

Da störte es nicht einmal, dass Raul del Pino die rote Karte sah (27.  Minute). Bei einer Abwehraktion traf der Spielmacher seinen Gegner im Gesicht. "Das kann man pfeifen", sagte auch MTV-Trainer Mike Knobbe. Immerhin: Da die Schiedsrichter dem Vorsfelder keine Absicht unterstellten, gab es keinen Zusatzbericht. Somit hat del Pino keine Sperre zu erwarten. Da auch Miroslav Jovicic nicht dabei war, musste mit Lasse Wernecke die Nummer 3 auf der Position Rückraum-Mitte einspringen. "Lasse hat das gut gemacht", lobte Knobbe.

Der Coach wechselte weiter durch, brachte auch Andy Ost und Finn Gronewold, die sonst nicht so viel Spielzeit erhalten. Dem Spielfluss tat das keinen Abbruch, da vor allem die Abwehr über 60 Minuten einen richtig guten Job erledigte.

Durch das siebte Spiel ohne Niederlage in Folge ist der MTV weiterhin auf einem guten Weg, Platz 5 zu verteidigen. Die nächste Bewährungsprobe folgt am Wochenende gegen die SG Hohnhorst/Haste.

MTV: Heinecke, Krüger - Kühlbauch (5), Schwoerke (2), del Pino (2), Bock (7), Basile, Kahler (7), Gronewold (3), Wernecke (1), Sokolov (5), Ost (1).

Raul del Pino (beim Wurf) sah gegen Himmelsthür die rote Karte. Dennoch gewann Vorsfelde souverän mit 33:24.

Foto: Helge Landmann/regios24

Wolfsburger Nachrichten: 23. April 2012, Lokalsport Wolfsburg, Seite 40

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012