MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Start verpennt: MTV unterliegt in Geismar

WOLFSBURG. Mit forschen Zielen in die Saison gegangen, erwischten der MTV Vorsfelde und der VfL Wolfsburg II einen holprigen Start in die neue Spielzeit der Handball-Landesliga der Frauen. Vorsfelde unterlag, Wolfsburg nahm zumindest einen Punkt mit.

MTV Geismar - MTV Vorsfelde 25:20 (10:9). Die Vorsfelderinnen hatten sich viel vorgenommen. Sie wollten unbedingt einen guten Saisonstart. Doch das Vorhaben scheiterte schon im Ansatz. "Wir sind 30  Minuten zu spät losgekommen. Die Spielvorbereitung war schlecht", ärgerte sich Trainer Heiko Mühe. Entsprechend verliefen die Anfangsminuten. Schnell fingen sich die Gäste einen 0:4-Rückstand. Vorsfelde kämpfte sich zurück und glich zum 9:9 aus, doch die Wende glückte nicht. "Wir liefen immer hinterher, waren stets in Rückstand", so Mühe. "Es hat der letzte, entscheidende Schritt gefehlt. Denn die Chance zum Ausgleich war im zweiten Durchgang da." In den letzten Minuten riskierten die Vorsfelderinnen mehr und kassierten Kontertore. "Das Ergebnis ist etwas zu hoch ausgefallen. Zufrieden kann ich aber nicht sein, wir waren insgesamt zu ungeordnet", erklärte Mühe.

MTV Vorsfelde: C. Tews, Müller - Bormann, Aust (8), Körber (2), Schmidt, M. Tews, Behrens, Koch (4), Fey (5), Wehrstedt (1).

Wolfsburger Nachrichten: 12. September 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 49

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011

Handball-Landesliga der Frauen: Wolfsburg und Vorsfelde starten mit Auswärtsspielen in die neue Saison

 

Von Kilian Symalla

WOLFSBURG. Vollkommen offen ist nach dem Aufstieg des MTV  Gifhorn die Meisterschaft in der Handball-Landesliga der Frauen. Zu den Aufstiegskandidaten zählen auch der MTV  Vorsfelde und der VfL Wolfsburg II.

MTV  Geismar - MTV  Vorsfelde (Sbd., 16.15  Uhr). Einen langen Anlauf benötigten die Vorsfelderinnen in der abgelaufenen Spielzeit, um in Fahrt zu kommen. Fast die komplette Hinrunde lief am MTV vorbei. "Unser Ziel ist es diesmal, den Saisonstart nicht zu verpassen. Wir wollen eine deutlich bessere Hinrunde spielen", betont Trainer Heiko Mühe. Denn in der Rückrunde deuteten die Vorsfelderinnen an, was möglich ist. "Wir können oben mitspielen", weiß Mühe. Einen einzigen Aufstiegsfavoriten gebe es in dieser Spielzeit nicht, ein Durchmarsch wie der des MTV  Gifhorn sei nicht zu erwarten. "Es sind sechs Mannschaften auf einem Level. Das wird eine ausgeglichene Saison. Ich zähle uns zu den Mannschaften, die um die vorderen Plätze mitspielen werden", sagt Mühe.

Der Auftakt wird gleich ein Gradmesser. "Geismar hat hohe Ziele. Ein Auswärtsspiel dort ist schwer", so der Vorsfelder Coach, dem Mandy Behrens und Neuzugang Inga Seifert fehlen. Auch Melanie Behrens' Einsatz ist fraglich.

MTV Vorsfelde:

Trainer: Heiko Mühe.

Zugang: Inga Seifert (HSC Ehmen).

Abgang: Uta Wehmeier (Karriereende).

Kader Cathrin Tews, Carina Müller, Inga Seifert, Kathrin König-Aust - Maren Körber, Stefanie Bormann, Jasmin Fröhlich, Ariane Aust, Mandy Behrens, Maren Tews, Natalie Koch, Nina Fey, Melanie Behrens, Sarah Schmidt, Elena Wehrstedt.

 

landesliga frauen.JPG

Das Team des MTV Vorsfelde: Physiotherapeutin Katharina Leder (hinten von links), Mandy Behrens, Stefanie Bormann, Ariane Aust, Sarah Schmidt, Melanie Behrens, Nina Fey und Trainer Heiko Mühe sowie Natalie Koch (vorne von links), Maren Körber, Carina Müller, Cathrin Tews, Maren Tews und Elena Wehrstedt.

Foto: regios24/Lars Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 8. September 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 41