MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Kühlbauch knickt um beim souveränen Sieg des MTV

 

 

Handball-Oberliga der Männer: Vorsfelde gewinnt in Celle mit 37:29 - Auch Bock ist angeschlagen

 

VORSFELDE. Der Tabellenletzte war keine Hürde für den MTV. Beim MTV Post Eintracht Celle gewannen die Vorsfelder Oberliga-Handballer sicher mit 37:29 (19:13).

Zwei Haken hatte die Partie aber doch. Sascha Kühlbauch und Pascal Bock mussten schon früh verletzt raus. Vor allem bei Kühlbauch sah es nicht gut aus. Der Rückraumschütze knickte schon nach zehn Minuten um, konnte mit Verdacht auf Bänderriss nicht mehr weiterspielen. Pascal Bock musste später mit Wadenproblemen raus.

Das Spiel der Vorsfelder litt darunter nicht. Schon früh setzte sich der MTV in Celle ab, führte meistens mit vier oder fünf Toren Vorsprung. Zur Pause stand es schon 19:13. Temporeich ging es auch nach der Pause nicht unbedingt weiter. Das Spiel plätscherte so dahin. Ein wenig knapp wurde es noch einmal, als Celle auf drei Tore herankam. "Ich hatte aber nie das Gefühl, dass wir dieses Spiel verlieren könnten", sagte MTV-Trainer Mike Knobbe. Das Gefühl hatten auch seine Jungs, sie legten eine Schippe drauf und entschieden die Partie klar für sich.

"Es war kein gutes Spiel, aber wir haben sicher die zwei Punkte geholt. Das zählt", analysierte Knobbe, der froh ist, dass sein Team sich beim fast sicheren Absteiger keine Blöße gegeben hat. "Wir haben letztlich verdient gewonnen."

MTV Vorsfelde: Funk, Heinecke, Andersson - Schwoerke (3), Bangemann (10), del Pino (3), Jovicic (4), Kühlbauch, Bock, Kahler (3), Schmidt (3), Basile (3), A.  Frerichs (6), M.  Frerichs (2).    nim

Sascha Kühlbauch verletzte sich beim Sieg in Celle.

Foto: regios24/HL

Wolfsburger Nachrichten: 4. April 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 43

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2011