MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Geis und Co. beenden Duderstadts Heimserie

Handball-Landesliga der Männer: VfB siegt - VfL gibt rote Laterne ab - MTV patzt

WOLFSBURG. Wichtige Siege gelangen dem VfL Wolfsburg und dem VfB Fallersleben in der Handball-Landesliga der Männer. Der MTV Vorsfelde II musste derweil die nächste Schlappe hinnehmen.

VfL Wolfsburg - MTV Groß Lafferde 27:26 (16:15). Zwei Tore machten den Unterschied aus. Während der VfL mit einem Tor gewann, verlor Hauptkonkurrent Mascherode mit einem Treffer Rückstand, sodass die Wolfsburger den letzten Tabellenplatz verlassen konnten. Gegen den MTV wurde der VfL für seinen kämpferischen Einsatz belohnt. Kurz vor Ende lag er noch mit 24:26 zurück, dann trafen die Gastgeber dreimal in Folge. "In dieser Phase haben wir gut verteidigt und unsere Chance genutzt", erklärt Trainer Andreas Kruse. Philip Weber bewies in der letzten Spielminute Nervenstärke und verwandelte einen Siebenmeter zum Endstand.

VfL Wolfsburg: Ermisch, Poley - Pfalzgraf (2), Boerger (3), Weber (6), Jeziorowski (5), Kruse (5), Wöhner (1), Bichbäumer (1), Witzke (3), Horatschek (1), Schmidt, Perduns.

TV Jahn Duderstadt II - VfB Fallersleben 23:34 (13:20). Die Fallersleber setzten sich bei den bis zum Wochenende daheim ungeschlagenen Hausherren sofort deutlich ab. Bis auf 9:4 zogen sie davon. "Wir haben von Beginn an dominiert", sagt Trainer Christoph Geis, der kaum Ansätze zur Kritik fand. "Das war eine super Leistung, insbesondere in der Abwehr. Und vorne haben wir es sehr geduldig gespielt." Der VfB ist auf dem besten Weg, alleiniger Spitzenreiter zu werden. Ein Spiel ist er im Rückstand und hat einen Punkt weniger als Spitzenreiter HSG Nord Edemissen.

VfB  Fallersleben: Behne, Tümmler - A. Witzke (5), Leunig, C. Witzke (4), Dehnhardt (5), Ermisch (6), Reitmeier (2), Schulenburg (4), Wöhner (1), Grassel (7).

MTV Hondelage - MTV Vorsfelde II 38:26 (20:13). Es folgte ein erneuter Rückschlag, der eng an den Ausfall von Nico Koch geknüpft ist. "Mit ihm steht und fällt unsere Defensivleistung. Nico ist nicht zu ersetzen", sagt Trainer Christian Wosnitza. "Wir haben einfache Tore zugelassen. Es hat der Biss gefehlt."

MTV  Vorsfelde  II: Zwengel, Lemm - Bremer-Beck (2), Hofmann, Fl. Guiret (2), Fa. Guiret, Schrader (1), Seimann (3), Johow (10), Michael (1), Haselhorst (7).    kis

Wolfsburger Nachrichten: 21. Februar 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 38

handball männer 2.jpg
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 21.02.2011