MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Mühe-Team setzt sich beim Letzten erst spät durch

Handball-Landesliga der Frauen: Gifhorn souverän

Von Kilian Symalla

WOLFSBURG. Siegreich waren die hiesigen Teams der Handball-Landesliga der Frauen an diesem Wochenende. Der MTV Vorsfelde II, der VfL Wolfsburg II und der MTV Gifhorn gewannen jeweils souverän.

HSG Schöningen - MTV Vorsfelde 21:25 (12:12). Die Vorsfelderinnen fanden nicht ins Spiel, lagen beim Schlusslicht mit 5:9 zurück. Bis zur Halbzeit glichen die Gäste jedoch aus. Eine Umstellung in der Abwehr war ausschlaggebend. "Wir haben zum Ende des ersten Durchgangs offensiver gedeckt, damit hatte Schöningen Probleme", erklärt Trainer Heiko Mühe. Der MTV legte in Hälfte zwei sofort vor. "Von da an haben wir das Spiel unter Kontrolle gehabt und einen verdienten Sieg eingefahren."

MTV Vorsfelde: C. Tews , Wehmeier - Fey (5), Koch (4), M. Tews (1), Aust (10), Bormann (1), Behrens (1), Körber (3), Wehrstedt, Schmidt, Fröhlich.

TGJ Salzgitter - MTV Gifhorn 19:27 (10:13). Beim Tabellenvierten brauchten die Gifhornerinnen etwas, um sich zurechtzufinden. "Wir mussten Umstellungen vornehmen, die Halle war sehr glatt", erklärt Trainer Frank Ratz. Zum Ende der ersten Halbzeit spielten die Gäste jedoch einen Vorsprung heraus, den sie nach der Pause ausbauten. "Ich bin erleichtert. Salzgitter ist formstark und wir hatten Respekt. Dass wir derart souverän gewinnen, ist eine klasse Leistung", betont Ratz.

MTV Gifhorn: Frick, Krüger - Dörmann (1), Ziebart (4), Kullig (1), Sass (2), Wählisch (7), Lenau (5), Schmiedener (6), Buchhopp (1), Matuschik.

VfL Wolfsburg II - BTSV Eintracht Braunschweig 31:28 (15:15). Vollkommen ausgeglichen verlief die erste Halbzeit. "Es war heiß umkämpft, aber wir haben zu viele Chancen ausgelassen", so VfL-Trainerin Kathrin Mürmann. Ab der 45.  Minute setzten sich die Wolfsburgerinnen erstmals entscheidend ab. "Wir hätten es jedoch früher entscheiden können, wenn wir unsere sechs verworfenen Siebenmeter verwandelt hätten", erklärt Mürmann.

VfL Wolfsburg II: Ehrhardt - Drotleff (2), Szpila (7), Wöhner (6), Eggert (1), Zaruba-Siegmund (1), Rumpel (6), Strahler (1), Jeziorowski (7).

Wolfsburger Nachrichten: 14. Februar 2011, Lokalsport Wolfsburg, Seite 37

frauen 1.jpeg
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 14.02.2011