MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Knobbe ist stolz auf sein Team

 

 

Handball-Oberliga der Männer: MTV Vorsfelde mit bestem Saisonstart seit Jahren

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Der MTV bleibt zu Hause eine Macht. Trotz Personalsorgen setzten sich die Vorsfelder Oberliga-Handballer souverän durch. Gegen die HSG Nienburg gewannen sie mit 34:30 (17:12).

Christian Bangemann fiel nach seinem Nasenbeinbruch aus dem Haste-Spiel aus. Nils Borchers war noch nicht wieder fit genug für einen Einsatz. André Frerichs konnte nach zehn Minuten wegen Problemen im Arm nicht weitermachen. Außerdem hatte Sascha Kühlbauch Leistenschmerzen. "Daher hatten wir nicht viele Wechselmöglichkeiten. Wenn man diese Umstände berücksichtigt, war es ein gutes Spiel", meinte MTV-Trainer Mike Knobbe.

Der Tabellenvorletzte wehrte sich von Beginn an nach Kräften. "Nienburg hat gut gespielt und gut gekämpft", befand Knobbe. Der Anfang gestaltete sich auch noch ausgeglichen. Im Verlauf der ersten Hälfte setzten sich die Gastgeber aber ab und führten bis zur Pause mit fünf Toren. Im zweiten Abschnitt dann musste Knobbe wegen der personellen Probleme ein wenig experimentieren. Die beiden etatmäßigen Spielmacher Raul del Pino und Miroslav Jovicic spielten zusammen im Rückraum. Dazu kam Michael Schwoerke, dem die lange Einsatzzeit gut tat. "Er ist noch nicht wieder in Top-Form, daher war es für ihn ganz wichtig", sagt Knobbe. Außerdem musste mit Marco Frerichs ein Rechtshänder auf Rechtsaußen ran.

Richtig gefährlich wurde es dennoch nur Anfang der zweiten Hälfte, als die Vorsfelder in doppelter Unterzahl waren. Nienburg kam bis auf zwei Tore heran. Danach aber setzte sich der MTV wieder ab und brachte die Partie insgesamt sicher nach Hause. "Wir haben die Probleme souverän gelöst", sagte Knobbe stolz.

Schon seit Wochen zeigen die Vorsfelder konstant gute Leistungen. "Wir haben jetzt 16:6 Punkte. Das ist der beste Saisonstart seit vielen, vielen Jahren", freute sich Knobbe und betonte: "Vor allem gewinnen wir oft deutlich."

MTV: Funk, Andersson, Heinecke - Schwoerke (5), Kühlbauch (5), Bock (4), Jovicic (4), del Pino (4), Schmidt (2), Kahler (4), Basile (3), M. Frerichs (3), A. Frerichs, Borchers.

Pascal Bock vom MTV (rechts) trug sich gegen Nienburg viermal in die Torschützenliste ein.

Foto: regios24/Joachim Thies

Wolfsburger Nachrichten: 29. November 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 42

WAZ 29.11.10 Oberliga Männer.jpeg
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 29.11.2010