MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
MTV kassiert nur sechs Tore in einer Halbzeit

Handball-Oberliga der Männer: Vorsfelde mit 40:21 auf dem Weg zur Konstanz

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Der MTV arbeitet an einer Siegesserie. Die Vorsfelder feierten den dritten Sieg in Folge in der Handball-Oberliga der Männer - und was für einen! Beim MTV Soltau gab es einen 40:21 (18:15)-Kantersieg.

Der MTV entwickelt sich so langsam weg von einer Wundertüte hin zu einer konstant starken Mannschaft. "Die zweite Halbzeit war grandios, Weltklasse", schwärmte MTV-Trainer Mike Knobbe voller Überschwang, nachdem sein Team nur sechs Tore im zweiten Abschnitt kassierte und selbst 22 erzielt hatte.

Es war der dritte Sieg in Folge in der Liga, und jedes Mal erzielte der MTV mindestens 40 Tore. "Wir sind mittlerweile die Ballermänner", sagte Knobbe schmunzelnd und ergänzte: "Meinetwegen könnte die Serie noch halten."

Dabei standen die Vorzeichen in Soltau gar nicht besonders gut. Kurzfristig mussten noch Raul del Pino und Nico Koch krankheitsbedingt absagen. Marco Basile fehlte verletzt und Stefan Schmidt war privat verhindert. Nils Borchers konnte immerhin trotz Schmerzen in der Schulter die Reise noch mit antreten. "Das war eine echte Hilfe für uns", sagte Knobbe, der notfalls selbst bereit gewesen wäre, einzuspringen.

Die erste Halbzeit brauchten die Vorsfelder dann auch noch, um richtig ins Spiel zu finden. Zu viele Fehler machten die Gäste, sodass Soltau noch halbwegs mithalten konnte. Aber auch in der ersten Hälfte wurde schon früh deutlich, dass der MTV von seiner Spielanlage her die deutlich bessere Mannschaft ist.

Im zweiten Abschnitt wurden die Unterschiede dann dramatisch deutlich. Soltau blieb immer wieder im Mittelblock stecken oder kam nicht am überragenden Markus Heinecke vorbei. Die Vorsfelder bauten den Vorsprung kontinuierlich aus und spielten, zur Freude ihres Trainers, die Partie auch konzentriert zu Ende. "Soltau hat es uns auch ziemlich einfach gemacht. Aber ich muss meiner Mannschaft auch ein riesiges Kompliment machen", sagte Knobbe, der nächsten Samstag gegen Dingelbe den vierten Sieg in Folge anpeilt.

MTV: Andersson, Heinecke, Funk - Kühlbauch, Schwoerke (3), Bangemann (10), Jovicic (5), A. Frerichs (2), M. Frerichs (8), Bock (3), Kahler (6), Borchers (3).

Wolfsburger Nachrichten: 18. Oktober 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 40

 

WAZ Handball Männer MTV1.JPG
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 18.10.10