MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
WOLFSBURG. Der VfL Wolfsburg II unterlag in der Handball-Landesliga der Frauen gegen Eintracht Braunschweig mit 24:31. Im Kellerderby setzte sich Schöningen mit 30:22 gegen Gifhorn durch. MTV Vorsfelde unterlag Salzgitter mit 23:25.

MTV Vorsfelde - TGJ Salzgitter 23:25 (11:10). Die Gastgeber legten gut los und erarbeiteten sich eine 5:2-Führung (10.). Aber Salzgitter gab sich nicht auf und kämpfte sich wieder ran, konnte zum Seitentausch auf 10:11 verkürzen. Die Partie blieb auch im zweiten Abschnitt Spannend. Es gelang keinem Team, sich entscheidend abzusetzen. So war bis zum 23:23 (57.) noch alles drin. Aber während die Gäste ihre Chancen in der Schlussphase nutzten, konnten die Vorsfelder zwei gute Möglichkeiten nicht zählbar ummünzen. So kamen die Salzgitteraner zu einem glücklichen Sieg. "Wir haben uns gut verkauft, obwohl wir immer noch eine angespannte Personalsituation haben. Mein Team hat alles gegeben, und wir haben etwas unglücklich verloren. Aber ich bin nicht unzufrieden", meinte MTV-Trainer Heiko Mühe.

MTV Vorsfelde: C. Tews, Wehmeier - Heuchling (1), Koch (4), Mayer (2), Schmidt (2), Teichmann (7), M. Tews (3), Wehrstedt, Wemhöhner (1), Wosnitza (2).

Wolfsburger Nachrichten: 19. April 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 45