MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
MTV-Coach Mühe: Behrens wird uns im Rückraum fehlen

Handball-Landesliga der Frauen: Vorsfelde muss nach Salzgitter - Gifhorn erwartet Eintracht Braunschweig

Von Michael Theile

WOLFSBURG. Der MTV Vorsfelde muss in der Handball-Landesliga der Frauen zum Verfolgerderby nach Salzgitter reisen. Kellerkind MTV Gifhorn setzt sich mit Eintracht Braunschweig auseinander. Der VfL Wolfsburg II ist spielfrei.

TGJ Salzgitter - MTV Vorsfelde (So., 17  Uhr). Mit dem knappen 20:19-Sieg gegen das Kellerkind aus Liebenburg hat sich Vorsfelde eine gute Ausgangsbasis für die letzten Spiele geschaffen, um sich doch noch unter den ersten fünf der Tabelle zu platzieren. Allerdings dürfte es in Salzgitter alles andere als einfach werden, denn auch die TGJ ist oben dran. "Sie spielen einen schnellen Ball und sind brandgefährlich. Schade nur, dass Melanie Behrens ausfällt. Sie wird uns im Rückraum immens fehlen. Aber wir sollten trotzdem nicht chancenlos sein. Wichtig wird sein, dass unsere Abwehr vernünftig steht und wir im Angriff unsere Chancen konsequent nutzen. Die Tagesform wird eine entscheidende Rolle spielen", meint MTV-Trainer Heiko Mühe.

MTV Gifhorn - BTSV Eintracht Braunschweig (So., 17  Uhr, Sporthalle Otto-Hahn-Gymnasium). Beide Mannschaften sind doch weit hinter den Erwartungen im bisherigen Saisonverlauf zurückgeblieben. Beim MTV darf man gespannt sein, wie er die Klatsche in Wolfsburg weggesteckt hat. Gifhorn konnte in Braunschweig einen seiner wenigen Saisonsiege einfahren. Und das soll nach Möglichkeit im Rückspiel wiederholt werden. "Eintracht verfügt über eine sehr erfahrene Mannschaft und ist immer ganz schwer auszurechnen. Aber wir können spielerisch überall mithalten. Uns fehlt nur die Konstanz. Das liegt sicherlich auch an meinen jungen und unerfahrenen Spielerinnen. Zudem haben wir immer noch einige Verletzte. Aber wir werden versuchen, das Spiel zu gewinnen. An einem guten Tag schaffen wir das auch", sagt MTV-Coach Frank Ratz.

Wolfsburger Nachrichten: 25. Februar 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 36