MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Jovicic-Debüt findet vor vollen Rängen statt

Handball-Oberliga der Männer: MTV  Vorsfelde gastiert in Hameln - 400 bis 500  Zuschauer werden erwartet

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Im Pokal hat der MTV ein Spitzenteam fast ins Straucheln gebracht. Jetzt soll das im Punktspiel der Handball-Oberliga der Männer mit einem kompletten Kader noch etwas besser laufen. Am Samstag (Beginn 19.15  Uhr) gastieren die Vorsfelder beim VfL Hameln.

Eine stimmungsvolle Kulisse dürfte die Vorsfelder erwarten. Zwischen 400 und 500 Zuschauer sind bei den Heimspielen des VfL in der Halle. Das scheint den selbst ernannten Aufstiegskandidaten jedoch ein wenig zu hemmen. Sieben Minuspunkte stehen auf dem Konto - allesamt durch Punktverluste in eigener Halle. "Die Hamelner haben gezeigt, dass sie dort verwundbar sind", wittert MTV-Trainer Mike Knobbe eine Chance. Gleichzeitig hofft er, dass die Kulisse Motivation genug für sein Team ist. "Ich denke, vor so vielen Zuschauern will sich keiner der Jungs blamieren."

Schon im Hinspiel war etwas drin für die Vorsfelder. Da gewann Hameln nur durch ein Tor mehr. "Und das auch noch ziemlich glücklich", merkt Knobbe an. Dennoch weiß der MTV-Coach um die Stärken des Tabellenzweiten. "Das ist eine sehr ausgeglichene Mannschaft, ein super Kader, der auch gut zusammenpasst."

Im Pokal ist der MTV am vergangenen Wochenende gegen Oberliga-Spitzenreiter Lehrte ausgeschieden. Doch die Leistung war akzeptabel - ebenso wie beim Vorbereitungsturnier in Haldensleben. Dieser Schwung soll jetzt auch für einen Erfolg sorgen. "Wir haben in Lehrte mit einer Rumpfmannschaft gut mitgehalten. Jetzt sieht es personell wieder besser aus", freut sich Knobbe.

Raul del Pino ist wieder fit, nachdem es gegen Lehrte nur zu einem Kurzeinsatz gereicht hatte. Christian Bangemann kehrt auch zurück. Zudem wird Neuzugang Miroslav Jovicic (zuletzt VfB  Fallersleben) sein Debüt geben. Daher fehlen lediglich die beiden Rückraumspieler Sascha Kühlbauch (privat verhindert) und Michael Schwoerke (Kreuzbandriss) sowie Torwart Sebastian Funk. Eventuell will Knobbe noch Routinier Christian Wosnitza mitnehmen. "Aber wenn das nicht klappt, haben wir auch genug Alternativen im Rückraum."

MTV-Premiere im Hexenkessel: Der Ex-Fallersleber Miroslav Jovicic (mit Ball) gastiert mit seinem neuen Klub in Hameln.

 

14.01.10, Jovicic.JPG

Foto: regios24/

Wolfsburger Nachrichten: 14. Januar 2010, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2010