MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
WOLFSBURG. Gute Aussichten, seine Spitzenposition in der Handball-Regionsoberliga der Männer zu verteidigen, hat der MTV Vorsfelde II. Gegen Vienenburg sind die Eberstädter Favorit. Schlusslicht Fallersleben erhält gegen den VfL  Lehre Verstärkung aus der ersten Mannschaft.

MTV Vorsfelde - MTV Vienenburg (Sbd., 17.30 Uhr, Schulzentrum Vorsfelde, Im Eichholz). Schadlos hielten sich die Vorsfelder bisher in ihren Heimspielen. In sechs Partien fuhren sie zwölf Punkte ein - die optimale Ausbeute. Nur selten wurde das Team dabei wirklich geprüft. Am ersten Spieltag waren es nur drei Tore Differenz, alle weiteren Begegnungen gewannen die Eberstädter mit mindestens acht Treffern Vorsprung. Entsprechend selbstbewusst gehen sie in die Partie gegen Vienenburg, das nur knapp vor den Abstiegsrängen platziert ist. "Dass wir ein Heimspiel haben, ist ein großer Vorteil", meint Trainer Dariusz Dawidowicz, der jedoch gewarnt ist. Zwei seiner drei Siege fuhr Vienenburg in gegnerischer Halle ein. "Ich habe diese Mannschaft beobachtet. Wir dürfen sie nicht unterschätzen. Vienenburg spielt einen schnellen Handball. Das ist ein junges, bissiges Team", sagt Dawidowicz.

Wolfsburger Nachrichten: 3. Dezember 2009, Lokalsport Wolfsburg, Seite 39

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2009