MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Vorsfelde meldet sich zurück

 

 

Handball-Oberliga der Männer: Erster Sieg gelingt gegen Altwarmbüchen - und nimmt etwas Druck

 

Von Nico Mohrmann

VORSFELDE. Der MTV meldet sich zurück - und das eindrucksvoll! Die Vorsfelder haben am Samstag ihren ersten Sieg eingefahren. Im Heimspiel gegen den TuS Altwarmbüchen gewann der Handball-Oberligist mit 32:20 (17:8).

Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Vorsfelder, was sie bisher haben vermissen lassen. In der Defensive standen sie gut und hatten mit Daniel Andersson einen starken Torhüter hinten drin. Und auch in der Offensive trafen die Vorsfelder. "Es hat zwar nicht alles geklappt, aber da haben wir schon super Handball gezeigt", freute sich MTV-Trainer Mike Knobbe.

Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen. Dann aber trumpften die Gastgeber auf. Sie erzielten fünf Tore in Folge und führten mit 9:4. Bis zur Pause baute sich der Vorsprung kontinuierlich aus. Mit neun Treffern Führung für die Vorsfelder gingen beide Teams in die Pause.

In der zweiten Hälfte leistete sich der MTV dann eine Schwächephase. Altwarmbüchen kam noch einmal heran - aber nur auf sechs Tore. Die Gastgeber rissen sich anschließend aber wieder zusammen und bauten den Vorsprung bis zum Ende auf zwölf Tore aus.

Nach vier Niederlagen war es der erste Sieg in dieser Saison für den MTV. Was war aber anders im Vergleich zu den Vorwochen? "Ich habe heute gemerkt, dass es die Jungs einfach wollten. Sie haben sich über jede gute Aktion gefreut", sagte Knobbe und hoffte gleichzeitig, dass es so weitergeht. "Ich hoffe, dass die Jungs gemerkt haben, dass es einfach schöner ist, zu gewinnen und das jetzt auch öfter machen. Der Druck war schon ziemlich groß."

MTV: Andersson, Funk - Schwoerke (7), Bangemann (4), Basile (4), Behrens (8), del Pino (2), A. Frerichs (1), Fa. Guiret, Bock, Johow (1), Schmidt (1), Zeitel (2), Kühlbauch (2).

Zweimal traf Raul del Pino gegen den TuS Altwarmbüchen. Bis zum 4:4 war die Partie noch ausgeglichen, dann setzte sich der MTV Vorsfelde durch.

Wolfsburger Nachrichten: 21. September 2009, Lokalsport Wolfsburg, Seite 40