MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Vorsfelde holt sein Talent zurück

John Michael spielt nach sechs Jahren beim SC Magdeburg wieder für den Heimatverein.

 

Von Stephan Edelhäuser

 

Wolfsburg. Der Handball-Oberligist MTV Vorsfelde hat sich mit einem seiner ehemaligen Jugendspieler verstärkt. John Michael, zuletzt für das Youngster-Team des SC Magdeburg aktiv, unterschrieb bei seinem Heimatklub einen Drei-Jahres-Vertrag.

Der Rechtsaußen hatte den MTV vor sechs Jahren als Zwölfjähriger verlassen und war ins Sportinternat nach Magdeburg gewechselt. Eine Entscheidung mit Konsequenzen. "Man lebt nur für den Sport und die Schule, beides ist sehr eng miteinander verbunden. Daneben gibt es nur wenig Freiheiten", erinnert sich Michael. Nach bestandenem Abitur stand für ihn fest, sich nun auch sportlich zu verändern. "Ich habe die Möglichkeit gehabt, weiterhin für Magdeburg in der 3. Liga zu spielen. Allerdings wollte ich mich neu orientieren. Meine Entscheidung fiel dann für Vorsfelde. Nicht nur aus Heimatverbundenheit, sondern auch, weil ich in Wolfsburg bei Volkswagen meine Ausbildung beginne."

Michaels berufliche Absichten riefen MTV-Manager Gunnar Kusian auf den Plan. "Wir haben die Chance gleich am Schopfe gepackt. Wenn man einen echten Vorsfelder zurückholen kann, dann muss man das einfach ausnutzen." Der Kontakt zu Michael blieb über die Jahre bestehen, da auch das Interesse des Spielers an seinem Ausbildungsverein nie abriss. "Hin und wieder war ich in der Halle und habe mir die Spiele angesehen. Außerdem kannte ich viele Spieler noch von früher", erklärt der Neuzugang.

Deswegen, so Michael, war eine Rückkehr zum MTV immer reizvoll gewesen. Angebote anderer Vereine, auch aus der Region, habe der 18-Jährige nach eigenen Angaben ausgeschlagen. In Vorsfelde will sich Michael weiterentwickeln und sieht seinen persönlichen Leistungszenit noch längst nicht erreicht. "Ich habe als junger Spieler noch Zeit, bis ich auf mein Top-Level komme." Mit der Mannschaft wünscht sich das MTV-Eigengewächs eine sorgenfreie Saison. Auch die acht Minuspunkte, mit denen die Vorsfelder aufgrund eines Meldefehlers in die Saison gehen müssen, sind seiner Meinung nach zu kompensieren. Michael will "von Spiel zu Spiel schauen" und gibt als Saisonziel keinen bestimmten Tabellenplatz aus.

Kusian erhofft sich von seiner Neuverpflichtung jedenfalls frischen Wind. "Er soll vollkommen befreit aufspielen, immer frei von der Leber weg. Das ist das Wichtigste." Den MTV-Manager freut auch der Drei-Jahres-Vertrag, den beide Parteien geschlossen haben. "Es ist immer gut, die Jugend langfristig zu binden. Was dann anschließend passiert, lässt sich nicht planen."

Mit der Planungssicherheit hatte es der MTV im Sommer ohnehin nicht leicht. Lange war ungeklärt, ob Vorsfelde weiterhin am Oberliga-Spielbetrieb teilnehmen darf. Inzwischen ist die Mannschaft wieder voll im Trainingsbetrieb und bereitet sich auf die neue Saison vor. Für Ende August wurden zudem zwei Testspielpartien vereinbart. In beiden Partien tritt der MTV beim SV Oebisfelde an.

testspiele

Freitag, 21. August:

SV Oebisfelde (A).

Freitag, 28. August

SV Oebisfelde (A).

Hand drauf: Der gebürtige Vorsfelder John Michael (rechts) kehrt zum Handball-Oberligisten MTV zurück. Er unterschrieb einen Drei-Jahres-Vertrag. Manager Gunnar Kusian fädelte den Wechsel ein. Fotos (2): regios24