MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Siegesserie des VfB reißt in der "Schlacht"

 

 

Wolfsburg. Die Aufholjagd blieb unbelohnt. Knapp verpassten die Landesliga-Handballerinnen des MTV Vorsfelde die Wende im Abstiegsduell beim VfL Wittingen. Derweil riss die Siegesserie des VfB Fallersleben.

 

VfL Wittingen - MTV Vorsfelde 18:16 (14:6)."Wir haben in der ersten Hälfte einfach keinen Zugriff gehabt, waren immer einen Schritt zu spät", erklärte MTV-Trainer Heiko Mühe. Acht Tore Rückstand handelte sich sein Team so ein. "Nach der Pause haben wir die Abwehr umgestellt und das Tempo hochgehalten. Wir kamen immer weiter heran, aber es hat nicht gereicht."

MTV Vorsfelde: Alfs, Wendhausen - Wasowicz, Körber (1), Schneider (1), Runkehl, Steinhoff (4), Heuchling (5), Fandrich, Krenz (2), Bittner (1), Bock (1), Koch (1), Behrens.

TGJ Salzgitter - VfB Fallersleben 33:29 (17:15). In völlig unbekannter Halle tat sich der VfB schwer. "Man hatte das Gefühl, dass das Spielfeld breiter war als normal. So waren die Abstände in unserem Abwehrverbund zu groß", sagte Coach Frank Ratz. "Es entwickelte sich eine 1-gegen-1-Schlacht, in der wir nicht gut aussahen. Das Spiel war sehr unansehnlich."

VfB Fallersleben: Bausewein, Borchers, Szabo - Järke (1), Fanslau (4), Fischer, Lenau (15), Knape (1), Neufer, Kohnert (5), Wagenmann (3). kis