MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

MTV und VfB kassieren klare Niederlagen

 

 

Von Kilian Symalla

 

Fallersleben/Vorsfelde. Geismar ist nach wie vor kein gutes Pflaster für die Landesliga-Handballerinnen des MTV Vorsfelde, beim 21:37 (10:18) waren sie chancenlos. Auch der VfB Fallersleben kassierte eine deutliche Niederlage.

MTV VJ Peine - VfB Fallersleben 34:25 (16:9). 30 Sekunden waren gespielt, da war die Partie bereits so gut wie gelaufen für die Gäste. Ann-Kathrin Lenau knickte unglücklich um, musste verletzt raus. "Das war nicht zu verkraften, wir waren im Rückraum ohnehin sehr dünn besetzt", erklärte VfB-Coach Frank Ratz. "Wir mussten umstellen, sodass die Abläufe nicht mehr passten. Ich kann dem Team keinen Vorwurf machen, in der Formation waren wir einfach nicht eingespielt." Peine nutzte das. "Der MTV war zu spielstark, wir konnten nichts entgegensetzen", sagte Ratz.

VfB Fallersleben: Bausewein, Borchers, Szabo - Järke (6), Wichholdt-Schilde (1), Kullig (6), Lenau, Hänsel (1), Knape, Kohnert (5), Wagenmann (1), Titsch (5).

MTV Geismar - MTV Vorsfelde 37:21 (18:10). Zehn Minuten konnten die Gäste Schritt halten, bis dahin lagen die Vorsfelderinnen sogar in Front. Doch aus einer 4:3-Führung wurde ein 4:10-Rückstand. "Geismar war im Tempospiel eiskalt, hat unsere Fehler bestraft", berichtete MTV-Trainer Heiko Mühe. "Uns hat die Aggressivität gefehlt." Bereits zur Pause war die Begegnung fast entschieden. "Wenn man gegen Geismar so deutlich zurückliegt, wird es schwer. Sie haben nie runtergeschaltet, weiter Gas gegeben", erklärte Mühe. "So ist es eine echte Klatsche geworden. Aber unser Fokus liegt auf den Heimspielen, da müssen wir punkten."

MTV Vorsfelde: Wendhausen, Jeremias - Wasowicz (4), Körber (2), Steinhoff (7), Heuchling (2), Behrens (1), Koch (2), Wettin (2), Schneider, Runkehl, Losch, Bittner, Schmidt.

"Es ist eine echte Klatsche geworden. Aber unser Fokus liegt auf den Heimspielen, da müssen wir punkten."

Heiko Mühe, Vorsfeldes Trainer, über die deutliche Niederlage in Geismar.

Chancenlos war das Team des VfB Fallersleben in Peine. Foto: regios24/Weber