MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
 
Handball-Oberliga der Männer: 34:33 gegen Großenheidorn
(jsc) Die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde haben den nächsten kleinen Schritt in Richtung Klassenerhalt getan. Gegen den MTV Großenheidorn gewann der MTV mit 34:33 (15:18).
Und rein damit: Bert Hartfiel (r.) und der MTV Vorsfelde landeten einen schwererkämpften, wichtigen 34:33-Erfolg gegen Großenheidorn.Photowerk (ts)

Großenheidorn erwischte einen guten Start in die Begegnung, nach wenigen Minuten hatten sich die Gäste einen kleinen Vorsprung erspielt, den sie mit agilen Angriffen und aggressiver Deckung auch mit in die Halbzeitpause nahmen.

Erst nach fünf Minuten in der zweiten Hälfte wachte Vorsfelde endgültig auf und drehte die Partie zu seinen Gunsten. Das Spiel blieb bis in die Schlusssekunden spannend, am Ende rettete das Team von Trainer Jürgen Thiele die Punkte über die Zeit. „In der ersten Hälfte war Großenheidorn noch besser als wir, dann haben wir uns zurückgekämpft. Am Ende haben wir etwas glücklich gewonnen“, fasste er zusammen. Durch den Sieg steht Vorsfelde mit 16 Punkten auf dem 14. Tabellenplatz.

Schlecht: Eintracht Hildesheim steht als Drittletzter nach einem Heimsieg gegen das Spitzenteam aus Rosdorf-Grone weiterhin nur zwei Zähler hinter Vorsfelde. Der Überraschungssieg der Konkurrenz macht Vorsfeldes Sieg gegen Großenheidorn umso wichtiger.

Bitter: Für Rückraumspieler Jannis Thiele ist die Saison beendet. Er stand nach einer Knieverletzung kurz vor dem Comeback – das Knie knickte erneut weg, heute steht der MRT-Termin an. „Wir hoffen, dass es nichts Schlimmes ist. Diese Saison wird er aber nicht mehr auf der Platte stehen“, kommentierte Trainer Thiele den Ausfall seines Sohnes.

MTV: Rüger, Krüger – Kühlbauch (5), Hartfiel (7), Schilling (9), Jovicic, Michael (2), Feig (1), Helmsing, Basile (3), Schwoerke (3), Del Pino, Kahler (4).

 

WAZ 18.04.2016