MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Verloren, aber MTV-Leistung gesteigert

 

 

Vorsfelde. Zwar bleiben die Handballerinnen des MTV Vorsfelde auch nach dem fünften Spieltag Landesliga-Schlusslicht, doch war im Gastspiel bei Eintracht Braunschweig ein spielerischer Aufwärtstrend zu erkennen. Das 19:27 (7:10) fiel allerdings etwas zu hoch aus.

 

Heiko Mühe und Dominik Poley waren mit ihrem Team zuletzt hart ins Gericht gegangen. Mit dessen Reaktion waren die Trainer nun aber zufrieden. "Das war ein ganz anderer Auftritt. Das Team hat nie aufgegeben, hat sich aufgerieben und Braunschweig wirklich gefordert", betonte Poley.

Nach Fünf-Tore-Rückstand in Durchgang 1 kamen die Gäste kurz nach der Pause auf zwei Tore heran (10:12). "Wir haben vieles richtig gemacht", sagte Poley. Doch zum ganz großen Wurf reichte es nicht. "Uns hat das Glück gefehlt", erklärte der MTV-Coach. "Nach Pfostentreffern sind die Abpraller stets bei Braunschweig gelandet."

Trotz der Niederlage ist die Zuversicht im Vorsfelder Lager gestiegen. "Wir wollen die Wende. Das schwere Auftaktprogramm haben wir jetzt hinter uns, es kommen lösbare Aufgabe", betonte Poley.

MTV Vorsfelde: Alfs, Jeremias - Behrens (5), Wettin (4), Schwap, Fandrich, Runkehl (3), Koch (4), Heuchling, Boettner (1), Schneider (1), Merkel, Kohnert (1). kis