MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Poley: Das war unerklärlich

Die Frauen des VfL II verlieren deutlich.

 

Von Kilian Symalla

 

Wolfsburg. Dieser Gegner war dann doch eine Nummer zu groß: Deutlich mussten sich die Handballerinnen des VfL Wolfsburg II dem Landesliga-Spitzenteam MTV Geismar geschlagen geben. Der MTV Vorsfelde gab einen Sieg in Rhumetal her.

VfL Wolfsburg II - MTV Geismar 14:27 (7:17). Nach 18 Sekunden trafen die Gäste zur Führung, die sie auch nicht mehr hergeben sollten. Bis zum 6:9 blieb der VfL dran, dann setzte sich der Meisterschaftsfavorit deutlich auf 17:6 ab. Zur Halbzeit war die Begegnung fast entschieden. Nach der Pause vermieden die Wolfsburgerinnen zumindest eine noch höhere Niederlage. Britta Böhme: "Das war kein gutes Spiel von uns, Geismar war in allen Belangen überlegen. Wir haben uns aber nie hängen lassen."

VfL Wolfsburg II: Schmidt, König - Strahler, C. Müller (2), Eggert (1), Siegmund (1), Meyer (1), K. Müller (4), Järke (1), Farys (4).

HSG Rhumetal - MTV Vorsfelde 18:18 (9:11). Mit viel Schwung ging der MTV in die Begegnung, legte ein 10:3 vor. Doch die HSG war zur Pause wieder dran. "Das war unerklärlich", sagte Vorsfeldes Trainer Dominik Poley. Ähnliches Bild im zweiten Durchgang: Wieder zogen die Gäste davon, bis auf 18:14 sieben Minuten vor Schluss. "Für die letzten Minuten fehlen mir die Worte", ärgerte sich Poley. "Wir haben den Sieg hergeschenkt. Das Remis fühlt sich an wie eine Niederlage."

MTV Vorsfelde: Alfs, Jeremias - Behrens (2), Wettin (4), Koch (3), Heuchling (1), Bittner, Boettner (1), Schneider, Merkel (1), Kohnert (6).

Dominik Poley.