MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Wundertüte zum Abschluss des Jahres

Vorsfelde will nachlegen.

 

Vorsfelde. Der Trend spricht klar für die Landesliga-Handballerinnen des MTV Vorsfelde. Die Niederlagenserie scheint abgehakt, der Blick richtet sich nach vorne: Als nächstes findet sich hier das Spiel gegen den SC Dransfeld.

 

Sieben Pleiten kassierte der MTV zum Auftakt, dann gelang der Befreiungsschlag gegen Lehre. Dass man mit nur einem statt zwei Punkten in Rhumetal nachlegte, ist fast vergessen. MTV-Trainer Dominik Poley: "Wir nehmen das Positive mit: Wir haben gepunktet." Und Lehren gezogen. Der Coach sagt: "Wir haben gesehen, was passiert, wenn wir nachlassen. Ich nehme uns Trainer aus der Kritik nicht aus, auch wir machen Fehler." Poley ist jedoch überzeugt, dass sein Team die richtige Antwort gibt: "Die Mannschaft wird wieder Gas geben, die Mentalität stimmt."

Gegner Dransfeld sei für ihn aber überhaupt nicht einzuschätzen, sagt Poley. "Sie sind mit vier Siegen gestartet, haben dann dreimal verloren. Der SC ist eine Wundertüte." Dem MTV werden Bianca Heuchling und Torfrau Meike Jeremias fehlen. Letztere wird von Kathrin Schwoerke vertreten. "Wir sind gut aufgestellt und wollen einen versöhnlichen Jahresausklang", so Poley. kis

So., 15 Uhr, Sporthalle im Eichholz

Natalie Koch und Vorsfelde erwarten Dransfeld. Foto: regios24/Nehlsen