MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Serie gerissen: Vorsfelde mit Auswärtspleite

Der MTV verliert beim VfL Hameln und hat personelle Sorgen.

 

Von Kilian Symalla

 

Vorsfelde. Jetzt hat es auch die Vorsfelder erwischt. Beim VfL Hameln kassierten die Oberliga-Handballer des MTV ihre erste Auswärtsniederlage der Saison. Mit 25:28 (11:13) verloren die Eberstädter ein sehr kräftezehrendes Spiel.

Dabei verlief der Start ins dritte Spitzenspiel innerhalb der vergangenen drei Wochen ganz nach Plan: Der MTV legte ein 8:4 vor, agierte in der Folge aber dennoch zu hektisch. "Wir sind sehr gut reingekommen, wollten dann allerdings die Abschlüsse zu schnell erzwingen", erklärte Trainer Jürgen Thiele. "Wir hatten die falschen Ideen, haben unüberlegt gespielt." Hameln kam heran, glich in der 24. Minute zum 9:9 aus. Zur Pause waren die Gastgeber dann sogar vorne.

Nach dem Seitenwechsel trafen die Vorsfelder direkt zum Anschluss, Yannik Schilling hatte per Siebenmeter sogar die Chance zum Ausgleich. Schilling scheiterte bei 12:13, anschließend zog Hameln auf 18:12 weg. "Der VfL hat in der Phase sehr druckvoll gespielt, wir haben zu viele unvorbereitete Würfe genommen", schilderte Thiele. Bis auf zwei Tore kam sein Team noch heran (24:26, 25:27). Doch für mehr reichte die Kraft nicht. Mit Marius Thiele (Schlag auf den Arm) und Pascal Bock (ausgekugelter Finger) mussten zwei Schlüsselspieler lange behandelt werden, beide spielten aber weiter. "Pascal und Marius sind hart im Nehmen, aber topfit waren sie in der Schlussphase nicht mehr", merkte der Coach an.

Nach drei körperlich fordernden Topspielen liegt der Fokus für Thiele jetzt darauf, seine Mannschaft wieder spielfähig zu bekommen für die Begegnung mit Lehrte. "Unsere Gegner haben zuletzt sehr hart gespielt, einige meiner Spieler sind schwer angeschlagen", sagte Thiele. "Wir dürfen jetzt die Spannung nicht verlieren, müssen das Training andererseits so dosieren, dass niemand überfordert ist." Weitere Ausfälle kann sich der MTV kaum leisten. "Unser Kader ist gerade im Rückraum dünn besetzt. Wir müssen mit den Kräften haushalten", betonte Thiele. Nach derzeitigem Stand dürften sowohl Rückraumspieler Marius Thiele als auch Kreisläufer Bock gegen Lehrte fit sein. "Sie werden wahrscheinlich keinen Ball in den Hand nehmen im Training, aber ich rechne mit beiden am Samstag", erklärte der Coach.

MTV Vorsfelde: Rüger, Krüger - Kühlbauch (3), Basile (1), Hartfiel (9), Bock (2), Feig (2), Helmsing, Thiele (1), Schilling (5), Michael (2).

"Unsere Gegner haben zuletzt hart gespielt, einige meiner Spieler sind angeschlagen."

Jürgen Thiele, MTV-Trainer, über die personelle Situation in Vorsfelde.

Es waren harte Wochen: Im dritten Spitzenspiel hintereinander kassierten die Vorsfelder die erste Auswärtsniederlage der Saison. Beim VfL Hameln gab's ein 25:28 für den MTV. Foto: regios24/Darius Simka