MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Torgarantie in Vorsfelde

 

Der MTV spielt gegen Großenheidorn.

 

 

Von Kilian Symalla

 

Vorsfelde. Das kleine Zwischentief ist überwunden, der MTV Vorsfelde bläst wieder zum Angriff: Die Oberliga-Handballer haben Platz 2 im Visier. Am Samstag erwarten sie Großenheidorn - ein Duell, in dem Tore garantiert sind. Am Mittwoch gab der MTV zudem bekannt, dass Rückraumspieler Bert Hartfiel seinen Vertrag bis 2020 verlängert hat.

Seit fast drei Jahren ist Hartfiel nun in Vorsfelde, der Linkshänder kam 2014 vom SC Magdeburg. Der MTV wird weitere drei Jahre auf die Dienste des Rückraumschützen bauen können. Hartfiel ist einer der Schlüsselspieler, auf der Position im rechten Rückraum gibt es in der Oberliga wenige, die Hartfiels Niveau haben. "Bert ist ein Führungsspieler und Leistungsträger", betont MTV-Spartenleiter Michael Schwoerke. "Wir sind froh, dass er mit uns einen langfristigen Vertrag abgeschlossen hat." Dieser hat Gültigkeit für die Oberliga und 3. Liga.

Das könnte den Vorsfeldern zusätzlich Schwung geben vor dem Duell mit Großenheidorn (Hinspiel 33:33). "Wir werden erneut einige Treffer sehen", sagt Vorsfeldes Trainer Jürgen Thiele. Sein Team hat die zweitbeste Offensive der Liga, nur Ligaprimus Northeim ist etwas gefährlicher. Doch auch die Großenheidorner "sind immer gut für mehr als 30 Tore".

Der Fokus des Trainers liegt deshalb auf der eigenen Deckung. "Defensiv müssen wir entschlossen zu Werke gehen, brauchen zudem gute Torwarte." Von da aus soll es dann schnell nach vorne gehen. "Wir werden das Tempo hochhalten. Wenn wir ins Positionsspiel kommen, müssen wir druckvoll agieren", erklärt Thiele.

Die Taktik konnte seine Mannschaft zuletzt aber nur selten umsetzen. Zuletzt gelangen erstmals wieder mehr als 30 Tore, davor lag die Zahl fünfmal unter der Marke. Platz 2 ist aber noch immer drin, nur zwei Punkte Rückstand hat der MTV auf den VfL Hameln. "Wir wollen Hameln angreifen, den zweiten Rang erobern", betont Thiele. Sein Team ist bereit für den Endspurt. Der Coach hat das Training nach den harten Partien im Januar angepasst. "Wir haben einigen Spielern Pausen gegönnt, den Fokus auf Erholung gelegt", berichtet Thiele. "Jetzt sind alle wieder topfit und heiß auf die kommenden Aufgaben."

Gegen Großenheidorn werden auch die zuletzt leicht angeschlagenen Marius Thiele, Pascal Bock und Sascha Kühlbauch wieder 60 Minuten gehen können. "Alle drei sind körperlich wieder voll da", versichert der Coach.

Sa., 19.30 Uhr, Halle im Eichholz.

Bert Hartfiel (links) hat seinen Vertrag beim MTV Vorsfelde um drei Jahre verlängert. Nun erwartet er mit seinem Team den offensivstarken MTV Großenheidorn in der Halle im Eichholz. Foto: regios24/Helge Landmann