MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Nach Pause: MTV ist wieder bereit

 

Wolfsburg. Zwei Wochenenden mussten die Landesliga-Handballerinnen des MTV Vorsfelde aufgrund von Spielabsagen pausieren, jetzt hat sich das Team neu strukturiert und kann wieder angreifen. Der VfL Wolfsburg II will gegen Rhumetal den nächsten "Big Point" einfahren.

 

VfL Wolfsburg II - HSG Rhumetal (Sa., 17 Uhr, Sporthalle BBS II). Beim wichtigen Sieg in Lehre hatten die Wolfsburgerinnen Unterstützung aus der Ersten. Diesmal werden sie ohne Verstärkung auskommen müssen. "Wir werden mit einen Minikader ins Spiel gehen", sagt VfL-Trainerin Britta Böhme. "Dennoch werden wir alles dransetzen, die Punkte zu Hause zu behalten."

Das Hinspiel entschieden die Wolfsburgerinnen für sich. Doch die beiden spielentscheidenden Spielerinnen fehlen nun. "Sophie Rumpel und Loreen Lindner waren maßgeblich am Sieg in Rhumetal beteiligt. Beide müssen jetzt allerdings passen", berichtet Böhme.

MTV Vorsfelde - HSG Nord Edemissen (So., 16 Uhr, Sporthalle im Eichholz). Die Partien gegen Geismar und Braunschweig musste der MTV verschieben. Konsequenz aus dem Personalmangel ist, dass erste und zweite Mannschaft zukünftig enger zusammenarbeiten sollen. "Wir trainieren fortan gemeinsam und werden stärker kooperieren", so Vorsfeldes Trainer Dominik Poley. "Wir werden einige Spielerinnen aus der Zweiten dabei haben." Beim MTV sind mit Mandy Schneider, Mandy Behrens und Jasmin Krenz drei Spielerinnen zurück, fünf fallen noch aus: Bianca Heuchling, Meike Jeremias, Natalie Koch, Chantal Boettner und Laura Runkehl. kis