MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

 

 

Vorsfelde. Die Handball-Oberliga der Männer geht so langsam auf die Zielgerade. Bei noch sieben ausstehenden Spielen hat der MTV Vorsfelde am Samstag (17.30) beim TSV Burgdorf III eine machbare Aufgabe auf dem Programm.

Vorsfelde spielt eine starke Saison, 33 Zähler bedeuten Platz drei, auf den fünften Platz hat der MTV bereits sieben Punkte Vorsprung. Für Trainer Jürgen Thiele ist das Ziel klar: „Wir wollen auf einem der ersten drei Plätze abschließen.“ Personell geht Vorsfelde aber auf dem Zahnfleisch: Zwar steht die genaue Diagnose der Verletzung von John Michael noch aus, alle Zeichen deuten aber auf einen Bänderriss im Fuß hin. „Ich gehe nicht davon aus, dass er in dieser Saison noch spielt“, so Thiele. Durch den Ausfall bleiben Vorsfelde noch acht gesunde Feldspieler – „wenn noch einer ausfällt, muss ich eben selbst spielen“, witzelt der Coach.

Die Vielseitigkeit seiner Spieler kommt dem Trainer für das Spiel in Burgdorf entgegen – so könnte Rechtsaußen Yannik Schilling in die Rückraum-Mitte rücken, Sebastian Feig könnte auf Rechtsaußen spielen. Erst wenn einer der Rückraum-Schützen ausfällt, wird es so richtig eng, dann müsste Verstärkung aus der Reserve her.

Gegner Burgdorf ist derweil schwer einzuschätzen, hat schon überrascht. Deswegen setzt Thiele auf eine starke Defensive: „Wenn wir daraus eine gute erste und zweite Welle generieren, können wir erfolgreich sein.“ jsc

 

23.03.2017, WAZ