MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Handball-Oberliga: Plesse will Revanche
Diesmal wird es schwerer: Das Hinspiel gegen Plesse gewannen Sebastian Feig (am Ball) und der MTV mit 30:20.Foto: Boris Baschin

Vorsfelde. Auf die Oberliga-Handballer des MTV Vorsfelde wartet das vorletzte Saisonspiel – am Samstag (19.30 Uhr) bei der HSG Plesse.

Für Vorsfelde geht es um nichts mehr. Der zweite Tabellenplatz ist zwar theoretisch noch möglich, aber nur wenn Hameln seine beiden ausstehenden Spiele verliert, kann der MTV mit zwei Siegen noch auf den zweiten Platz vorrücken. Die Aufgabe in Plesse-Hardenberg wird schwer. MTV-Trainer Jürgen Thiele: „Plesse hat aus dem Hinspiel noch einiges gutzumachen.“ Das verlegte Hinspiel entschied Vorsfelde vor einigen Wochen mit 30:20 für sich, vor heimischem Publikum erwartet Thiele vonm Gegner aber eine bessere Vorstellung.

Unabhängig davon will Thiele mit seinem Team beide noch ausstehenden Begegnungen gewinnen: „Wir haben zu Ostern gesagt, dass wir kein Spiel mehr verlieren wollen. Dazu fehlen uns nur noch zwei Spiele.“ Erschwert wird das Unterfangen aber durch drei Ausfälle: Zusätzlich zu den Langzeitausfällen wie Christian Bangemann (Schulter), Jannis Thiele und Niklas Wosnitza (beide Knie) werden Marco Basile (Oberschenkel), John Michael (Knöchel) und Sven Lüdiger (Urlaub) fehlen. Florian Guiret aus der Reserve hilft erneut aus. Für Fans bietet der MTV zum letzten Auswärtsspiel die Möglichkeit, im Team-Bus mitzufahren. Interessenten können sich bei Thiele unter 01764/1982426 melden.

WAZ 04.05.2017