MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
"Full Ippon" für Felix Imrock German Open Sieger 2010 im Ju-Jutsu Fighting für den MTV Vorsfelde
 
Mit einem Paukenschlag aus der Sicht des MTV Vorsfelde gingen am vergangenen Wochenende die German Open in Hanau zu Ende. Felix Imrock errang souverän die Goldmedaille in der Klasse U12 bis 38 kg. Die German Open ist jährlich das größte Turnier in dieser Art in Europa und hatte auch in diesem Jahr weit über 1000 Aktive über zwei Tage, die in der August-Schärtner-Halle auf zehn Matten gleichzeitig die Meister ermittelten. Felix Imrock betrat im letzten Jahr mit seiner ersten Teilnahme an einem internationalen Turnier zum 2. Mal internationales Parkett. Nach einem guten ersten Turnier in 2009 formuliere Felix seine Ziele für 2010: "....da will ich auf`s Treppchen !" Felix hatte schon das als Vorbereitungsturnier in Leinfelde/Thüringen in beeindruckender Weise gewinnen können.
Starke Konkurrenz kam in diesem Jahr u.a. aus Slowenien und Belgien. Felix konnte seinen ersten Kampf gegen den Slowenen bereits nach weniger als einer Minute mit Full Ippon für sich entscheiden (Full Ippon = voller Pkt je bei den Schlag-, Wurf- und Bodentechniken). Auch die weiteren Kämpfe gewann Felix alle vorzeitig mit Full Ippon und stand dann im Finale dem Belgier van der Beer gegenüber. Sichtlich frustriert aber in voller Anerkennung der Top Leistung von Felix verlies van de Beer nach 1:26 Minuten als 2. Sieger die Matte. German Open Sieger: Felix Imrock, der damit alle seine Kämpfe vorzeitig gewonnen hatte. Ein großer Erfolg auch für den MTV Vorsfelde der für ausgezeichnete Trainingsbedingungen und ein sportlich attraktives Umfeld bietet. Die Kooperation mit dem TSV Bahrdorf ist hier eine optimale Ergänzung.
Wie dicht Sieg und Niederlage beieinander liegen, diese schmerzlich Erfahrung machte Anika Kreisbeck-Apert in der Klasse U15 bis 44 kg. So verlor Anika nach beherzten hochklassigen Kämpfen Ihre Begegnungen mit 10:10 Punkten bzw. 15:15 Punkten in der Unterbewertung. Anika hat in diesem Jahr ein enorme Leistungssteigerung erfahren und mit ein wenig mehr Glück an diesem Tag wäre sogar ein Platz unter den ersten Dreien möglich gewesen.
Pia Draffehn U12 bis 36 kg, Lennart Jacobi U12 bis 38 kg, Phil Suplit U12 bis 30 kg und Fabio-Luca Glume U15 bis 37 kg starteten alle zum ersten Mal in solch einer Kulisse und es ist nicht leicht hier seine Topleistung abzurufen wenn die Halle auf 10 Matten "brennt". Da musst Du in der Lage sein abzuschalten, darfst dich nur auf den nächsten Kampf und deine Tatami konzentrieren. Nach guten und z.T. sehr guten Vorkämpfen konnten sich unsere Teilnehmer leider noch nicht für vordere Plätze qualifizieren. Dennoch Gratulation zu den guten Leistungen an diesem Tag.
IMG_0065.JPG
Felix Imrock German Open Sieger 2010
IMG_0059.JPG
Felix Imrock bei der Siegerehrung
IMG_0046.JPG
Fabio-Luca Glume, Phil Supli, Lennart Jacobi, Pia Draffehn, Felix Imrock, Anika Kreisbeck-Apert
IMG_0044.JPG
Felix Imrock, Phil Suplit, Pia Draffehn, Anika Kreisbeck-Apert, Fabio-Luca Glume, Lennart Jacobi

imrock.jpeg
Wolfsburger Allgemeine Zeitung, 05.10.2010