MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Diakonie Kästorf unterstützt Ju-Jutsu in Bahrdorf

Häufig ist es so, dass die Diakonie Kästorf Empfänger von Spenden ist. Am vergangenen Montag war jedoch genau das Gegenteil der Fall: Zusammen mit den Auszubildenden Alexander Braun und Artem Kolesow fuhren Hans-Jürgen Timme und Kurt-Eckard Schmidtchen (Leiter der Diakonischen Betriebe Kästorf – D.B.K.) nach Bahrdorf, um der Ju-Jutsu-Sparte des dortigen Sportvereins eine Spende zu übergeben. „Es handelt sich aber nicht um einen Umschlag und die Spende ist bereits vor Ort“, verriet D.B.K.-Leiter Kurt-Eckard Schmidtchen schon im Vorfeld. Das hatte seinen Grund: Die D.B.K.-Tischler hatten für die Ju-Jutsu-Sparte einen Materialschrank gebaut, der genau auf die Erfordernisse der jungen Sportler ausgerichtet ist. „Der Schrank muss Rollen haben, damit wir ihn in der Halle bewegen können und er muss so stabil sein, dass er diese Bewegungen auch aushält“, nannte TSV-Vorsitzender Wilfried Staszewski zwei Bedingungen.

So kam es, dass die beiden angehenden Tischler sich das in Kästorf gefertigte Werkstück gleich in Funktion anschauen konnten, denn Ju-Jutsu-Trainer Frank Lambrecht hatte den Schrank bereits bestückt. „Wir freuen uns, dass wir auf diese Weise von den Diakonischen Betrieben Kästorf unterstützt werden, denn unser Sport wird nicht gerade von Sponsoren überrannt“, erklärte der Trainer. Als Dankeschön für die mitgereisten Kästorfer gab es eine Showvorführung der jugendlichen Ju-Jutsu-Kämpfer, von denen einige in ihrer Altersklasse bereits Landesmeister sind. Der Trainer hatte aber noch ein weiteres Angebot in petto: Im Sommer wird er für Jungen und Mädchen aus der Jugendhilfe der Diakonie Kästorf einen Ju-Jutsu-Workshop in der Einrichtung anbieten. So haben die Jugendlichen die Möglichkeit, die Vielseitigkeit dieser modernen Kampfsportart, deren Schwerpunkte in der Gewaltprävention und Selbstbehauptung liegen, kennenzulernen.

10_04_12_ 001.jpg