MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Ju-Jutsu Tage in Vorsfelde und in Bahrdorf

 

Der MTV Vorsfelde bietet seit nunmehr 13 Jahren Ju-Jutsu  im MTV Vorsfelde an. Seit 2007 wird diese noch recht junge Kampfsportart auch in Kooperation mit dem TSV Bahrdorf in Bahrdorf angeboten. In Vorsfelde und Bahrdorf  trainieren lizenzierte Trainer im Ju-Jutsu und Judo-Bereich, als auch ausgebildete Übungsleiter in

"Kids SV", Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Selbstverteidigung.

Während in Vorsfelde Grundschüler ab 6 Jahren bis Erwachsene über 50 Jahre diese moderne und junge Kampfsportart trainieren, sind es in Bahrdorf die

Grundschüler ab dem sechsten Lebensjahr bzw. Jugendliche bis ca. 15 Jahre.

Ju-Jutsu ist eine spezielle Kampfsportart, die sich der besten Techniken aus Judo, Karate, Aikido und Boxen bedient.

Ju-Jutsu ist heutzutage Pflichtprogramm bei Polizei und Bundespolizei. 

„Beispielsweise machen Judo-Techniken ca. 40 bis 60% des Trainings aus“, so der Spartenleiter Frank Lambrecht, selbst Träger 3. DAN Judo und 1. DAN Ju-Jutsu. Neben der Eigensicherung bzw. der Selbstverteidigung im Notfall stehen hier Körperhaltung, Körperkoordination und Fitness im Mittelpunkt. Das Training bietet nicht nur "Fit für den Wettkampf", sondern ist ausgerichtet auf die allgemeinen Bedürfnisse, nämlich sich im Ernstfall selbstsicher behaupten und ggf. verteidigen zu können. „Natürlich bieten wir auch Wettkampf an“, so Frank Lambrecht, „wir sind im Bezirk Braunschweig der Verein mit der besten Nachwuchsförderung, haben mehrere Bezirks- Landes- und Norddeutsche Meister in unseren Reihen.“

 

Stolz sind die Ju-Jutsukas darauf, dass sogar eine Bronzemedaillie bei den "Germamn Open" gewonnen wurde.

 

Wer also Lust hat auf ein Probetraining (bis Ende Dezember/Anfang Januar), ist herzlichst eingeladen. Weitere Informationen unter 05364 - 4317 oder 0175 2202243 oder Homepage: www.ju-jutsu-vorsfelde.de bzw. www.ju-jutsu-bahrdorf.de

 

 

Bericht: Frank Lambrecht

25.11.09,IMG_0267.JPG
Foto: Interner Lehrgang im April diesen Jahres