MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

* Gewaltprävention * Selbstbehauptung * Selbstverteidigung *

Nun schon im 2. Jahrzehnt lernen Kinder ab dem 6. Lebensjahr bis hin zu den Erwachsenen im MTV Vorsfelde sich zu verteidigen. Die Ju-Jutsuka betreiben diese moderne Selbstverteidigungsart in der es auch entsprechende Wettkampfformen gibt unter Anleitung gut ausgebildeter Trainer und Übungsleiter.

Jetzt kann die Ju-Jutsu Sparte mit stolz vier vom Deutschen Ju-Jutsu Verband lizenzierte "SV- Kursleiter für Kids" vorweisen. Das Projekt Gewaltprävention ist ein Kooperationsprojekt mit der Deutschen Sportjugend und wird vom Bundesministerium für Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert. Die Ju-Jutsuka des MTV sehen hierin eine weitere Qualifikation und den damit verbundenen Auftrag sich "Gegen Gewalt" zu stellen. In Ergänzung zum "normalen" Training werden künftig spezielle Verhaltenweisen, Deeskalationstraining sowie Aufklärung und Informationen im Training noch mehr Platz einnehmen. Teamspiele zur Förderung der sozialen Ressourcen sind schon heute ein wesentlicher Bestandteil des Trainings. In Rollenspielen werden Verhaltensbeispiele diskutiert, effektive einfache Selbstverteidigungs- techniken gehören natürlich nach wie vor zum Repertoire des Ausbildung. Vorstellbar ist auch die Durchführung von Wochenendkursen mit den eigenen Ju-Jutsu Kids. Aber auch die Durchführung von Kursen in Kooperation mit den hiesigen Schulen ist mit entsprechender Vorbereitung ist mittelfristig denkbar.

Informationen zum Thema Ju-Jutsu erhalten Sie von Frank Lambrecht unter Tel. 05364 4317 oder 0175 2202243 oder auf den Internetseiten des MTV Vorsfelde oder auf den Internetseiten des DJJV.

von links: Hans Jürgen Tietz, Sabine Bochnig, Britta Nehring, Frank Lambrecht