MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Jacqueline Budich ist Bezirksmeisterin, Jessica Hänschen, Dennis Butzke und Jan-Ole Himmel sind Vizemeister, Daniel Esslinger errang den dritten Platz
 
Mit fünf Teilnehmern nahmen wir an den diesjährigen Bezirksmeisterschaften im Ju-Jutsu Fighting in Einbeck teil. 100 Kämpfer und Kämpferinnen aus 22 Vereinen wetteiferten um den begehrten Titel des Bezirksmeisters bzw. Bezirksmeisterin.
 
Den Pokal des erfolgreichsten Vereins nahmen dieses Mal die Kämpfer und Kämpferinnen des PSV Braunschweig entgegen, die sich mit einer großen Anzahl von Aktiven bereits beim Aufwärmen durch eine geschlossene Mannschaftsdarstellung Respekt verschafften.
 
Von uns nahmen Jacqueline, Jan-Ole, Daniel, Dennis und Jessica teil. Das sind bislang unsere beständigen Wettkampfteilnehmer und Teilnehmerinnen. Die zusätzlichen Trainingseinheiten, sei es auf der Bezirksebene oder aber beim zusätzlichen Judotraining zeigen eine deutliche Weiterentwicklung unserer Jungen Athleten. Jessica ist durch die regelmäßige und fleißige Teilnahme am erwachsenen Training gereift. Von Jessica können wir noch einige schöne Kämpfe und Erfolge erwarten und werden ihre Entwicklung mit Spannung verfolgen. Dennis und Daniel sind auf dem Sprung in Training der Erwachsenen.
 
Unsere mitgereisten Eltern erhielten noch Unterstützung von Andress Hendel und seine Cousinen Michelle und Jaqueline Huelshoff nebst Freundinnen und Vater. Schnell stellten sie fest, dass Fan sein auch ganz schön anstrengend ist
 
Jacqueline Budich Jugend C bis 40Kg Bezirksmeisterin
 
Jacqueline beindruckt durch Ihre konzentrierte und saubere Kampfführung. Auch wenn sie auf dieser BEZ nur eine Kontrahentin hatte, es war einfach schön zu sehen, aber viel zu kurz. Nach bereits 50 Sek. konnte Jacqueline in allen drei Parts Atemi Techniken, Wurf- und Bodentechniken Ippons erzielen und gewann mit Full Ippon 14:0. Jacqueline hat in ihrem ersten Jugend C Wettkampf nahtlos an ihre tollen Erfolge des letzten Jahres anknüpfen können.
 
Jan-Ole, Himmel Jugend D bis 39Kg 2. Platz
 
Jan-Ole hatte einen Gegner in seiner Gewichtsklasse und musste geschlagene 51/2 Stunden auf seinen Einsatz warten. Die Kinder über solch einen langen Zeitraum motiviert und fit zu halten ist fasst nicht machbar.
 
Jan-Ole konnte keine entscheidenen Techniken anbringen. Jan-Ole fehlen noch die geeigneten Kontertechniken im Part 2. Zu häufig lässt er sich werfen und landet dann im Haltegriff. Sich hieraus zu befreien kostet enorm viel Kraft. Jan-Ole kämpfte beherzt wie wir ihn kennen und mögen, aber nach ca. 1 Min 30 Sek. musste Jan-Ole sich geschlagen geben.
 
Daniel, Esslinger Jugend B bis 66 kg 3. Platz
 
Daniel startet ab diesem Jahr in der B Jugend. Gleich im ersten Kampf musste Daniel dann gegen Dennis Butzke antreten. Die Anweisung war, dass sich beide fair aber ernsthaft messen sollten. Umso überraschender war es, das Daniel deutlich vor allem im Bodenkampf seine Pkt. Abgeben musste. Zur Halbzeit lag er mit 1:6 hinten und verlor dann am Ende 1:9.
Im zweiten Kampf fand Daniel keine Einstellung gegen Tobias Drinkmann den späteren Bezirksmeister und Vorjahressieger und verlor ohne wesentlich zu punkten.
Den Dritten Kampf gewann Daniel überlegen mit 13:8, wobei Daniel gerade die letzten 11/2 Minuten mit guten Techniken zum Kopf und Würfen den verdienten Sieg davontrug.
 
Hänschen, Jessica Jugend B über 55Kg 2. Platz und Vizemeisterin
 
Hätte es an diesem Tag Technikerpreise gegeben, so hätte man sich seitens der Jury sich mit den Kämpfen von Jessica auseinandersetzten müssen.
 
Gegen die technisch gute und spätere Bezirksmeisterin verlor Jessica denkbar kanpp mit 6:7 Punkten nach 2 mal 1,5 Minuten. Verloren hat Sie dadurch, dass Sie im ersten Durchgang noch nicht mit der längeren Reichweite Ihrer Gegnerin zurecht kam. Überzeugen waren Jessicas Würfe und vor allem bei der ausgezeichneten Bodenarbeit war deutlich schon eine höheres Niveau zu erkennen. Der 2. Kampf war einfach technisch und kämpferisch super. Am Ende gewann Jessica mit 14:4 Punkten. Die Übergänge zu den einzelnen Parts waren fließend und konsequent. Leider konnten wir Jessica nicht ein weiteres mal siegen sehen, da Ihre Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben musste.
 
Butzke, Dennis Jugend B bis 66 Kg 2. Platz und Vizemeister
 
Dennis, letztes Jahr noch bis 54 kg gekämpft und eine Überraschung konnte seine Leistungen aus dem letzten Jahr bestätigen
 
So richtig freundschaftlich ging Dennis mit seinem Freund Daniel nicht um. Ich denke Dennis hat Daniel mindestens 3 x im Boden so richtig festgenagelt. Im Atemibereich war der Kampf recht ausgeglichen aber Dennis war während des gesamten Kampfes der aktivere und hat am Ende verdient gewonnen. Den 2. Kampf gewann Dennis mit 13:8 und zeigte hier schöne Atemitechniken, nur 1x gab es dieses Mal "Mecker", weil er zu tief getreten hat. Im Bodenkampf hat Dennis einfach überall seine langen „Tentakeln“ dazwischen, was die Gegner verzweifeln lässt. Die Krönung war dann der Sie durch einen sehenswerten Armstreckhebel. Gegen Tobias Drinkmann ging Dennis über die vollen Kampfzeit, verlor dann aber doch deutlich mit 0:11. Obwohl er mir in der Wettkampfpause 4 Pkt versprochen hat, konnte er keine entscheidenen Treffer setzten. Dennis war einfach mit dem Verlauf des Turniers zufrieden. Warten wir mal die nächsten Bezirksrandories ab. Auf jeden Fall tolle Leistung.
 
Fazit:
 
Es war wieder ein langer Wettkampftag, den wir gemeinsam beim Abendessen haben ausklingen lassen. Die Begeisterungsfähigkeit unserer Eltern kennt keine Grenzen und es macht einfach Spaß.
Unsere Kämpfer an der Matte zu coachen ist immer wieder ein besonderes Erlebnis und macht einfach ein richtig gutes Gefühl. Der Kontakt zu den anderen Trainern und Kämpfern ist stets herzlich und es gibt keine „böse“ Konkurrenz, sondern die Fairness und der Respekt voreinander steht im Vordergrund.
 
Ab Jugend B geht es schon mehr zur Sache, aber spätestens im letzten Jahr Jugend B bzw. ab Anfang der Jugend A müssen sich unsere Kämpfer entscheiden „Wettkampfsport“ oder Breitensport. Auch sind dann ab 14 Jahren "Allkampfturniere" möglich, die Teilnahme an diesen Meisterschaften sollte eines unserer Ziele sein. Mit einer Trainingseinheit pro Woche und dann und wann eine extra Trainingseinheit reicht dann nicht mehr aus.
 
Bis auf eine ernsthafte Verletzung im Jugend A Bereich gingen die Kämpfe ohne große Verletzungen von statten. Die Organisation der Veranstaltung war soweit i.O., nur schade, dass wieder nicht die kleinen allen zuerst kämpfen konnten. Jan-Ole kam erst gegen 15.45h zum Einsatz!
 
Im nächsten Jahr werden wir die Bezirksmeisterschaft ausrichten, dann beweisen wir, das es besser gehen kann. Vielleicht nutzen wir den Heimvorteil und starten mit 10 Wettkämpfern.
 
Für die Landesmeisterschaften sind Jessica und Jacqueline gemeldet. Dennis und Daniel haben an diesem Tag Konfirmation. Jan-Ole kann aus persönlichen Gründen dieses Mal nicht teilnehmen.
 
Bericht: Frank Lambrecht