MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

ereignisreiches Wochenende lieg hinter uns und die Sammlung von Titeln, Pokalen und Wanderpokalen ist umfangreich erweitert worden.

21 Judoka der AK u11 und u14 sollten ursprünglich beim 34. Eulenturnier in Einbeck an den Start gehen. Nach Ausfall von drei Judoka blieben am Ende achtzehn die antraten, um in der Vereinswertung den Wanderpokal, die Einbecker Eule, nach Vorsfelde zu holen. Start war um 9:00 Uhr mit der u 11. Luigi Scoccimarro und Ina Schinzel coachten mit Unterstützung von Mariele und Theres Ludwig  unseren Nachwuchs, der sich an diesem Tag von seiner besten Seite zeigte. Swen Schinzel war ebenfalls mit angereist, sprang aber kurzfristig beim Turnier als Kampfrichter mit ein. Die mitgereisten Eltern feuerten kräftig an und so können sich die Ergebnisse mehr als sehen lassen. Leander Dlugi – 19 kg , Jonas Bertram – 28 kg, Matthieu Dittmann -29 kg , Marian Dlugi – 34 kg , Mayleen Dittmann – 32, kg  und Moritz Schöne – 38 kg standen auf dem Treppchen ganz oben. Dunja Hein – 50 kg , Phia Domition – 29 kg , Andrej Schräder -38 kg , Ilias Küster – 31 kg und Erik Spilner -28 kg  holten Silber. Sarsen Schmidt – 25 kg , Joy Becker – 29 kg und Greta Ludwig – 27 kg gewannen Bronze. Auch Katharina Schräder – 35 kg  und Sinan Küster – 35 kg  schafften einen guten 4. Platz.  In der u 14 starteten dann am Nachmittag Alexander Schmidt  37 kg und Alessio Dlugi – 40 kg . Alexander unterlag im Finale knapp einem Kaderjudoka aus Nordrhein-Westfalen. Alessio holte sich Bronze. Zusammen ergab das 29 Punkte für die Vereinswertung. Damit war der MTV Vorsfelde vor „Judo in Holle“ ( 26 Punkte)  und konnte den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

 

Gruppenfoto.JPG
Eule.JPG