MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Anlässlich der Bezirksmannschaftsmeisterschaften des Bezirks Braunschweig kooperierten am vergangenen Wochenende erstmals der MTV Isenbüttel und der MTV Vorsfelde im männlichen Bereich und stellten je eine gemeinsame Mannschaft in den Altersklassen U11 und U14.

Das Ergebnis lässt sich sehen: Die U11 Mannschaft wurde souverän Bezirksmeister, die U14 Mannschaft musste sich erst im Finale sehr knapp der KG Dannenbüttel/Meinersen geschlagen geben und wurde hervorragender Vizemeister.

In der U11 mussten die Schützlinge um die Trainer Peter Byczkowicz, Guido Lachetta und Christian Spilner zuerst gegen die Mannschaft des TSV Meine antreten. Die Begegnung wurde klar mit 5:2 gewonnen. Anschließend galt es, gegen die KG Dannenbüttel/Meinersen zu überzeugen. In sehr schnellen und beeindruckenden Kämpfen wurde dieser Gegner noch deutlicher mit 6:2 geschlagen. Im abschließenden Finalkampf wartete dann der bis dahin ebenfalls ungeschlagene TJ Jahn Wolfsburg als letzter Gegner. Durch die vorangegangenen Siege beflügelt, wuchs jeder Kämpfer über sich hinaus und der TV Jahn wurde mit 5:2 deutlich geschlagen.

Für die U11-Mannschaft kämpften: Kilian v.d. Fecht, Erik Spilner, Jonas Bertram, Pascal Wendland, Dominik Kratz, Lukas Klingbeil, Sinan Dilli, Anton Graf, Noah Meyer und Tim und Niklas v. Scheffer.

In der Altersklasse U14 musste die KG Isenbüttel/Vorsfelde als erstes gegen den TV Jahn Wolfsburg ran. Diese Aufgabe meisterten die Athleten der KG souverän und ließen keinen Zweifel aufkommen, wer das Geschehen auf der Matte bestimmt. Der TV Jahn wurde mit 7:1 von der Matte gefegt. Die zweite Begegnung allerdings glich einem Krimi. Gegenüber standen sich die KG Dannenbüttel/Meinersen und die KG Isenbüttel/Vorsfelde. Alle Kontrahenten schenkten sich nichts und jeder Punkt wurde hart umkämpft. Als erstes punktete Dannenbüttel/Meinersen. Isenbüttel/Vorsfelde zog aber sofort nach und so ging es hin und her. Die Zuschauer in der Isenbütteler Sporthalle fieberten mit und die Kämpfer wurden von ihren Mannschaftskameraden lautstark angefeuert. Am Ende stand es 4:4. Allerdings hatte die KG  Dannenbüttel/Meinersen aufgrund der besseren Unterbewertung die Nase vorn und holte sich den Bezirkstitel, Isenbüttel/Vorsfelde wurde Vizemeister. Wir dürfen gespannt sein, wie sich diese beiden Topmannschaften auf den Landes-Mannschaftsmeisterschaften am 20.03. in Nordhorn präsentieren.Jungens komplett.JPG

Für die KG MTV Isenbüttel/MTV Vorsfelde starteten: Felix Spilner, Jonathan Lenz, Nils Labersweiler, Jan Sievers, Marvin Lehner, Nick Angenstein, Felix Müller, Tim Bähre, Henry Schwarz, Bardja Tassob, Frederik Knospe und Dominik Willing.

Bei den Mädchen schickte der MTV Vorsfelde in KG mit dem Braunschweiger Judo-Club( BJC) zwei Mädchenmannschaften ins Rennen. Trainer Guido Lachetta vom MTV und Holger Löhner vom BJC hatten nicht viel zu tun, denn diese waren auch die einzigen gemeldeten Mädchenmannschaften im Bezirk Braunschweig und so stand das Finale bereits fest. Dennoch schenkten sich die Mädchen nichts und kämpfen um den Sieg. Team 1 war am Ende Sieger. Beide werden am 20.03.2011 bei den Landesmannschaftsmeisterschaften in Nordhorn dabei sein. Mädchen komplett.jpg

Für das Team 1 kämpften: Tara Schmidt , Maike Wittekindt, Mariele Ludwig, Therese Ludwig, Nina Baguette, Elna Ahrenhold, Nina Lange und Melissa Schwanke. Team 2: Pia Rzepka, Laetitia von Webern, Saskia und Meike Neidig, Katharina Wendt, Nina Müller, Chelsea Reich und Caroline Valerius. Eine Mädchenmannschaft der U 11 in KG mit dem BJC konnte leider nicht antreten. Zu wenig Gewichtsklassen konnten durch Krankheit einzelner Judoka nicht besetzt werden.

Bericht: Christian Spilner/Ina Schinzel