MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Ortsrat ehrt Marc-Alexander Fitzlaff für Deutsche Meisterschaft im Judo - Plakette und Eintrag ins Gästebuch

 

Von Katja Kersting

VORSFELDE. Die große Runde, die sich gestern Nachmittag in der Verwaltungsstelle eingefunden hatte, zeigte deutlich, dass es um eine ganz besondere Ehrung ging. Marc-Alexander Fitzlaff wurde für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Judo ausgezeichnet.

Im Februar hatte sich der erst 14  Jahre alte Ehmer, der beim MTV Vorsfelde trainiert, in der Altersklasse U 17 in der Gewichtsklasse über 90 Kilo als einer der jüngsten Teilnehmer durchgesetzt (WN berichteten). Im Herzschlagfinale gelang ihm in der sprichwörtlichen letzten Sekunde der entscheidende Wurf.

Als "Überraschung des Tages" hatte MTV-Spartenleiterin Ina Schinzel den Erfolg damals bewertet. Und gestern beim Empfang bestätigte der erfolgreiche junge Sportler ganz bescheiden, dass er den Rummel direkt nach dem Sieg gar nicht richtig mitbekommen habe. "Man realisiert das erst viel später", sagte er.

Ortsbürgermeister Günter Lach war im Beisein von Mitgliedern des Ortsrates sowie Vater und Schwester des jungen Sportlers voll des Lobes. "Das ist wirklich eine starke Leistung. Deine Einstellung zum Sport und deinen starken Willen können wir nur begrüßen", sagte er.

Lach überreichte Fitzlaff eine Ehrenplakette in Grün-Schwarz als Erinnerung und Auszeichnung und wünschte dem Sportler "weiterhin viel Mut, Kraft und Ausdauer". Zudem würdigte er ihn als Vorbild für andere Jugendliche und als Beispiel dafür, dass sich Arbeit und Fleiß lohnten. Mit einem Augenzwinkern verwies Lach schließlich darauf, dass man ja immer noch darauf warte, einen Vorsfelder Olympia-Teilnehmer im Rathaus zu empfangen. Lach: "Also, streng dich bitte an?"

Marc-Alexander Fitzlaff trug sich schließlich noch stolz ins Vorsfelder Gästebuch ein und nahm Glückwünsche entgegen. "Wir sind stolz auf Dich. Du hast verstanden, wie man das macht", lobte Ina Schinzel. Sie dankte auch Vater Rüdiger, der als Mattenarzt viel Zeit ehrenamtlich für den Sport aufbringt. Ihre augenzwinkernde Antwort auf die Frage, wie oft ihr Schützling denn für einen solchen Erfolg trainiere, fiel mit einem "eigentlich zu wenig" dann erst recht bewundernd aus?

Ortsbürgermeister Günter Lach und Vertreter des Ortsrates ehrten den Judoka Marc-Alexander Fitzlaff für den Gewinn der Deutschen Meisterschaft. Freude herrschte auch bei Familie und MTV-Vertretern.

Nun-kann-Olympia-kommen.jpg

Foto: regios24/Lars Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 31. Maerz 2010, Wolfsburg Lokales, Seite 24