MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Am 26.und 27.04.08 starteten die Alterklassen U11 und U14 beim Landessichtungsturnier in Garbsen, bei dem der MTV Vorsfelde mit 22 Kämpfern vertreten war.

 

Bei den Jungen der Altersklasse U11 gewann Jonathan Lenz, nach vier vorzeitig gewonnen Kämpfen, in diesem Jahr das zweite große Turnier, nach dem Croco Cup, in Niedersachsen.

Felix Spilner, als jüngster Jahrgang der Altersklasse U11, zeigte mit drei Siegen und einer Niederlage, dass in Zukunft mit ihm zu rechnen ist. Nils Labersweiler konnte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage ebenso wie Felix über die Silbermedaille freuen. Torben Krempin und Henry Schwarz zeigten sehr gute Ansätze, konnten sich aber nicht platzieren.

 

Bei den Mädchen der Altersklasse U11 war es mit Pia Rzepka die leichteste Kämpferin, die durch Siegeswillen und Einsatzbereitschaft die erfahrenen Kämpferinnen wachrüttelte. Pia, mit zwanzig Kilo Kampfgewicht, benötigte in keinem ihrer drei Kämpfe mehr als eine Minute um als Siegerin von der Matte zu gehen. Theres Ludwig, angestachelt von Pias Erfolg, besiegte ihre alle um einen Kopf größere Gegnerinnen mit ihrer Spezialtechnik Seo-Nage (Schulterwurf). Nina Müller, auf ihrem zweiten Wettkampf, zeigte schönes Judo und konnte mit der Bronze-Medaille den Heimweg antreten.

Als klare Favoriten in ihrem Pool gestartet, lief es für Mariele Ludwig und Maike Neidig dieses mal nicht so rund. Mit Platz drei für Mariele und Platz vier für Maike, blieben beide Kämpferinnen unter ihren Möglichkeiten.

 

In der Altersklasse männlich U14 starteten fünf Kämpfer des MTV. Trotz starker Vorstellung, konnten sich Lukas Labersweiler und Markus Schubert nicht in die Platzierungen kämpfen. Einen tollen dritten Platz erkämpfte sich Marcel Schmidt in der Gewichtsklasse -43Kg. In der Gewichtsklasse -37 Kg sollten gleich zwei Kämpfer des MTV starten. In seinem ersten Jahr in dieser Altersklasse, zeigte Stephen-Floyd Greite mit seinem fünften Platz, dass künftig mehr von ihm zu erwarten ist. Giulian Greco wurde für seinen Trainingsfleiß belohnt. Mit seiner wohl stärksten Turnierleistung gelang ihm mit Platz zwei seine erste Platzierung auf Landesebene.

 

Die Mädchen des MTV Vorsfelde, die auch zur Trainingsgruppe Niesa-Fighters am Landeleistungszentrum in Braunschweig gehören, unterstrichen ihre derzeitige Stellung in der Altersklasse U14 in Niedersachsen.

An Charleen Daniel, in der Gewichtsklasse -33kg, ging kein Weg vorbei. Nach vier Siegen beendete Charleen mit Platz eins das Turnier. In der Gewichtsklasse -44 Kg gingen Giovanna Scoccimarro und Anna Lachetta für den MTV Vorsfelde an den Start. Anna wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und wurde erste. Giovanna verlor gleich ihren ersten Kampf gegen Sophie Ting, einer Kaderathletin des Niedersächsischen Judoverbandes. Unbeeindruckt davon legte Giovanna dann aber los, um nach zwei Siegen in der Trostrunde, wieder Ting im Kampf um Platz drei gegenüber zu stehen. Dieses Mal drehte Giovanna den Spieß um und gewann.

Franziska Lenz -48 Kg sollte nach vielen Platzierungen zwischen Platz zwei und drei, der ganz große Wurf gelingen. Mit tollem Judo erkämpfte sich Franzi die Goldmedaille. Josefine Köckert -63Kg war auf Landesebene wieder nicht aufzuhalten und wurde somit auch erste.

Toll auch der zweite Platz von Melanie Wimmer -52kg vom MTV Isenbüttel, die dieses Jahr die Vorsfelder Mannschaft verstärken wird.

Mit den Platzierungen der weiblichen Jugend, konnte der MTV Vorsfelde wie im vergangenen Jahr die Mannschaftswertung gewinnen und den Pokal für die beste Mannschaft mit nach Hause nehmen.

Bericht: Guido Lachetta

 

Charleen Daniel wirft im Finale ihre Gegnerin

Ob. Li. Josefine Köckert, Giovanna Scoccimarro, Charleen Daniel, Melanie Wimmer

Unten Franziska Lenz, Anna Lachetta