MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

Am vergangenen Wochenende starteten acht Wettkämpfer des MTV Vorsfelde beim Internationalen Georg-Lücke-Gedenkturnier in den Altersklassen U 17 und U 23. An der vom PSV Magdeburg organisierten Veranstaltung nahmen unter anderem auch viele Mitglieder der dänischen Nationalmannschaft teil. So musste Sebastian Lenz in der Gewichtsklasse – 46 kg die Goldmedaille einem dänischen Kämpfer überlassen und belegte den 2. Platz. Seine Vereinskameraden Julien Kircher und Sebastian Trispel traten in der zahlenmäßig stark besetzten Gewichtsklasse – 60 kg an. Nach einem mit Ippon vorzeitig gewonnen Kampf stand Julien dem späteren Sieger gegenüber. Er konnte gut mithalten, verlor aber kurz vor Ende der Kampfzeit mit einem Beinfasser des Gegners. Während er den nächsten Kampf nach 10 Sekunden mit Ippon erfolgreich beendete, musste er die anschließende Begegnung mit einer kleinen Wertung an den Gegner abgeben. Insgesamt bedeutete das Platz 7 für Julien. Dagegen verlor Sebastian seinen ersten Kampf knapp mit einer kleinen Wertung. Daraufhin konnte er in der nächsten Begegnung erfolgreich kontern. Der dritte Kampf endete leider mit einer Fehlentscheidung der Kampfrichter und Sebastian erreichte Platz 9. Andreas Zolotar musste in der Gewichtsklasse – 50 kg gleich gegen den späteren Finalisten aus Dänemark antreten. Zunächst konnte er sogar in Führung gehen, verlor aber letztlich diese Begegnung. Am Ende wurde Andreas Fünfter.

 

Als einzige weibliche Starterin des MTV Vorsfelde gelang Maren Habicht in der Gewichtsklasse – 57 kg zunächst ein Sieg. Anschließend konnte sie sich jedoch nicht weiter durchsetzen und belegte ebenfalls Platz 5.

 

Der MTV Vorsfelde wurde auch in der Altersklasse U 23 vertreten. In der Gewichtsklasse – 73 kg ging Leon von Scheffer an den Start. Nachdem er seinen ersten Kampf nach Punkten knapp verloren hatte, wurde er in der Trostrunde durch eine Fehlentscheidung benachteiligt und konnte sich nicht platzieren. Mateusz Henzel ( - 90 kg ) kämpfte im Poolsystem. Dort konnte er den zweiten Platz belegen. Mit 16 Jahren als jüngster Teilnehmer der Altersklasse U 23 stand auch Sören Fitzlaff ( - 81 kg ) gleich dem späteren Finalisten gegenüber. Trotz starken Einsatzes verlor er diesen Kampf. In der Trostrunde setzte er sich jedoch souverän durch und gewann alle Kämpfe vorzeitig mit Ippon. Verdient erreichte er Platz 3.

 

Insgesamt starteten in der AK U 17:

Sebastian Lenz, - 46 kg, Platz 2

Andreas Zolotar, - 50 kg, Platz 5

Julien Kircher, - 60 kg, Platz 7

Sebastian Trispel, - 60 kg, Platz 9

Maren Habicht, - 57 kg, Platz 5

 

 

 

AK U 23:

Leon von Scheffer, - 73 kg

Mateusz Henzel, - 90 kg, Platz 2

Sören Fitzlaff, - 81 kg, Platz 3

 

Bericht:  Margret Habicht

  


Foto: (von links)  Sören Fitzlaff, Mateusz Henzel, Leon von Scheffer