MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Am 7.10.06 fanden die letzten Kampftage der Regionalliga Nord im Judo statt. Der MTV Vorsfelde war beim Tabellenzweiten, TSV Schwarzenbeck, wo die Mannschaft um Trainer Jens Dannies gegen die Heimmannschaft und den MTV Elze, Tabellenachter, kämpfen sollte.

Die Mannschaft wußte, dass es nicht einfach werden wird, aber mit einer flammenden Rede weckte der Trainer die Mannschaft.

Im ersten Kampf gegen Elze kamen folgende Kämpfer zum Einsatz:

-60 Kg: Andreas Bernhard, -66 Kg: Vasilij Haumann, -73 Kg Benjamin Hillmann, -81Kg: Michael Schwarz, -90Kg Jan Hendrik Bode, -100 Kg: Oliver Pietruschke und + 100Kg Dimitri Meißner.

Beginnen sollte Jan Hendrik Bode. Gegen der Elze Buchholz, ehemaliger Bundesligakämpfer, konnte Jan gut mithalten. Im Verlauf des Kampfer kam Jan jedoch in einen Haltegriff, aus dem er sich nicht mehr befreien konnte und verlor.

Dimitri Meisner, konnte gegen seinen Gegner Hurnaus aus Elze durchaus glänzen. Hurnaus bekam Meisner nie unter Kontrolle. Die Tipps, die Trainer Jens Dannies seinem Kämpfer gab fruchteten und Meisner gewann mit einer Waza-Ari Wertung.

Vasilij Haumann konnte in seinem Duell mit Ole Tempelhof seine ganze Erfahrung ausspielen. Gegen den jungen Elzer, der erst kürzlich bei den Landesmeisterschaften kämpfte, gab es einen spannenden Kampf, der zuletzt unentschieden endete.

Andreas Bernhard braucht sich nicht anstrengen. Er gewann kampflos, da Elze keinen Kämpfer in 60 Kg hatte.

Michael Schwarz konnte gegen Joseph Hübner nicht punkten und verlor mit einer Koka Wertung.

Benjamin Hillmann gewann kampflos.

Oliver Pietruschke hatte mit Karsten Blödorn einen starken Gegner. Olli konnte jedoch mit großen Einsatz ein Unentschieden erkämpfen.

Somit Endete der Kampf 3:2 für den MTV Vorsfelde.

Gegen Schwarzenbeck wurde die Mannschaft umgestellt. Eugen Haumann ersetzte Vasilij und Pasquale Neumann, Benjamin Hillmann.

Beginnen sollte wieder Jan Hendrik Bode. Jan ließ nicht anbrennen und gewann mit Ippon.

Dimitri Meisner begann gut. Bekam aber mehrere Strafen und verlor durch Disqualifikation.

Eugen Haummann sollte gegen Bose punkten. Aber der Schwarzenbeker ließ ihm keine Chance und Eugen verlor unglücklich.

Andreas Bernhard hatte gegen Jatze einen schweren Stand. Anfangs konnte er gut mithalten. Jatze konterte jedoch und Andreas verlor durch eine undurchsichtige Kampfrichterentscheidung. Der aufgebrachte Trainer Dannies wurde darauf der Halle verwiesen.

Michael Schwarz hatte im Verlauf des Kampfes gegen Weischedel zwar gute Chancen, aber nach einem Hüftwurf kam auch für ihn das Ende.

Pasquale Neumann konnte gegen Malte Stahl nicht bestehen. Nach anfangs guten Kampf verlor er.

Oliver Pietruschke wußte gegen Sarafin keine passende Lösung und verlor unglücklich.

Das Ergebnis 6:1 für Schwarzenbeck.

Trainer Jens Dannies war nach Ende der Kämpfe jedoch nicht unzufrieden mit der Leistung der Mannschaft. "Wir wollten heute einen Kampf gewinnen und das haben wir geschafft. Die Mannschaft hat eine gute Leistung geboten. Das läßt uns für das Jahr 2007 hoffen!"

Der Abstieg aus der RL ist nun ausgeschlossen. Der MTV Elze ist Tabellenletzter und wird wahrscheinlich neben JCS Bremen auch absteigen, da eine Mannschaft aus Niedersachsen, Kronshagen, aus der 2. Bundesliga absteigt.

Die Planungen der verantwortlichen Dannies und Neumann konzentrieren sich nun auf die nächste Saison. Und die soll genauso erfolgreich beendet werden wie diese.

Bericht: Thomas Neumann