MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Der dritte Kampftag in Kronshagen, war kein leichter Gang für unsere Mannschaft.

Mit dem Tabellenführer Kronshagen und dem Tabellendritten Sachsenwald, standen zwei Schwere Gegner auf der Matte.

Nach der Waage zeigte sich schon, das beide Mannschaften  sich ordentlich verstärkt haben. In den Reihen der Kronshagener standen 4 und bei Sachsenwald 2 aktuelle Bundesligakämpfer, die auch zum Einsatz kommen sollten.

Den ersten Kampf sollte unsere Mannschaft gegen die JC Sachsenwald bestreiten.

 

Der erste Kampf in der GK – 100 Kg konnte nicht entschieden werden. Beide Kämpfer, für den MTV war Sascha Beer auf der Matte, konnte keine Wertung erzielen. Somit war des Ergebnis 0:0.

Im zweiten Kampf bis, 73 Kg, Achim Sylle war am Start, hieß es nach der Kampfzeit ebenfalls 0:0.

In der folgenden Begegnung, -90 Kg, kam Jan Hendrik Bode, nach langer Kampfpause zum Einsatz. Leider verlor er durch einen Konter.

Bis 81 Kg war Benjamin Hillmann  immer mehr Kampfbestimmende. Leider verlor er seinen Kampf nach guter Leistung mit Wazari.

In der GK +100 Kg war Dimitri Meisner auf der Matte. Es dauerte nicht lange, da war der Kampf schon zu Ende. Dima wurde nach 14 sek ausgekontert.

Matthias Buchholz hatte keinen leichte Stand gegen den Sachsenwalder. Er verlor unglücklich mit Yuko.

Dem Schlußpunkt konnte Dimitri Malcew setzen. Er konnte den Ehrenpunkt für unsere Mannschaft, mit einem sehenswerten Sei o nage , nach 7 sek. erkämpfen.

So ging der erste Kampf mit 4:1 an die JG Sachsenwald

 

Im zweiten Kampf gegen Kronshagen wurde die Mannschaft  in drei Gewichtsklassen geändert:

Viktor Breße kam für Sascha Beer bis 100 Kg, Alex Bernhard kam für Matthias Buchholz in der 66 Kg Klasse und Pasquale Neumann wurde in der 90 Kg Klasse eingesetzt.

Und auch hier war unsere Mannschaft nicht in der Lage mit zu kämpfen.

Viktor Breße wurde ein klarer Ippon Sieg nicht gegeben. Im folgenden Angriff wurde der Kronshagener mit einem zweifelhaften Ippon Sieg als Gewinner gewertet.

Achim Sylle erkämpfte nach einer sehenswerten Leistung einen Punkt für unsere Mannschaft.

Pasquale Neumann, eigentlich ein 73 Kg Kämpfer, konnte  gegen Onur aus Kronshagen gut mithalten.  Die 17 Kg Mehrgewicht des Kronshageners konnte Pasqulae im Haltegriff nicht stemmen und er verlor.

Benjamin Hillmann erging es ebenso. Im Bodenkampf  kam er aus einen Haltegriff nicht mehr hinaus und verlor.

Dimitri Meisner machte das Trio der Haltegriffe komplett. Auch er verlor im Haltegriff.

Alex Bernhard konnte in deinem Kampf einige gute Szenen zeigen. Am Ende verlor jedoch auch er.

Den Schlußpunkt setzte wieder Dimitri Malcew. Er gewann mit einer kämpferisch starken Leistung .

Dieser Kampf ging mit 5:2 an Kronshagen.

 

"Somit werden wir unser Ziel, den dritten Tabellenplatz, auch in diesem Jahr nicht realisieren können. Trotz einer guten kämpferischen Leistung aller Kämpfer , konnten wir heute nicht mehr rausholen. Die Beiden gegnerischen Mannschaft waren am heutigen Tag nicht zu schlagen. Wir konnten die vielen Ausfälle durch Verletzung heute nicht kompensieren.", so das Trainerteam Bode / Haumann

 

Am 25.10. fahren wir zum letzten Kampftag nach Neumünster. Hier treffen wir auf den TSV Schwarzenbeck und FT Neumünster.

 

 

Tabelle Regionalliga Männer
Platz Verein Punkte Kämpfe Unterbewertungen
1 SFV Europa Braunschweig 5 10 : 0 27 : 5 244 : 45
2 TSV Kronshagen 5 10 : 0 26 : 9 245 : 78
3 JG Sachsenwald 6 7 : 5 22 : 16 204 : 142
4 TSV Tarp 5 4 : 6 18 : 16 170 : 155
5 SC Budokwai Garbsen 6 4 : 8 14 : 26 135 : 257
6 MTV Vorsfelde 5 4 : 6 13 : 20 120 : 185
7 TSV Schwarzenbek 5 3 : 7 17 : 16 158 : 130
8 FT Neumünster 5 0 : 10 3 : 32 30 : 314

 

Quelle: Judo-Regionalliga der Gruppe Nord