MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg

 

Ischt und Angerstein schaffen in Hollage DM-Qualifikation

Vorsfelder Duo holt bei den norddeutschen Titelkämpfen Silber und Bronze für den MTV.

 

Vorsfelde. Zu Gold hat es nicht gereicht, aber gleich zwei Nachwuchs-Judoka des MTV Vorsfelde haben sich für die deutschen U18-Meisterschaften qualifiziert: Sarah Ischt und Nick Angenstein holten bei den norddeutschen Meisterschaften der U18 und U21 in Hollage die dafür nötige Medaille.

 

Ischt kämpfte sich in der Klasse bis 44 Kilogramm souverän ins Finale. Durch eine Unachtsamkeit musste sie sich hier allerdings Laila Göbel aus Hannover geschlagen geben.

Angenstein (bis 66 kg) kämpfte sich bis ins Halbfinale vor. Hier verlor er allerdings gegen den Hamburger Dimitri Steigmann. Im Kampf um Bronze und die damit verbundene DM-Qualifikation zeigte der Vorsfelder aber noch einmal, was in ihm steckt, und erkämpfte sich den dritten Platz.

Für die U18-Medaillengewinner von Hollage geht es jetzt zu den nationalen Titelkämpfen, die am 4. und 5. März in Herne stattfinden.

Für die U21-DM in Frankfurt/Oder am 11. und 12. März wurde Vorsfeldes Toptalent Giovanna Scoccimarro (bis 70 kg) nominiert. Aufgrund ihrer Erfolge im vergangenen Jahr sowie ihrem dritten Platz bei der Einzel-DM im Januar wurde sie vom Bundestrainer gesetzt. Die sportliche Qualifikation in Hollage erreichte hingegen kein weiterer Vorsfelder Judoka. Mariele Ludwig (bis 63 kg) wurde in dieser Altersklasse Siebte. r.

Sarah Ischt (links) schaffte als Zweite bei den norddeutschen Meisterschaften die DM-Quali. Foto: MTV Vorsfelde