MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Kampfstark auch mit leerer Hand

 

 

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde" (Teil 10): Karate - Breitensport als Schwerpunkt für 70 Aktive

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor, von Badminton bis Yoga. Heute: Karate.

"Ichi" schallt es laut durch die Turnhalle der Moorkämpeschule. Und Spartenleiter und Haupttrainer Hans-Georg Weber (44) lässt ein ebenso kräftiges "Kiai" folgen. Alle Kommandos werden den Karatekas auf Japanisch gegeben, der Karatesportler ist waffenlos, seine Hand ist leer (kara), wie es im wörtlichen Sinne der Übersetzung heißt.

Gut 70 Mitglieder, davon 30 Kinder, haben sich in der seit 1979 bestehenden Sparte des MTV dem Karate verschrieben. Ob Ausgleichssport, allgemeine Fitness oder Selbstverteidigung, Karate eröffne allen Altersgruppen und Interessenlagen ein breites sportliches Betätigungsfeld, heißt es.

Trainiert wird sechsmal in der Woche, zweimal sind die Kinder dran, zweimal die Jugendlichen und zweimal die Erwachsenen. Selbst Webers dreijähriges Töchterchen Enna schnuppert schon mal in den Trainingsalltag hinein.

"Schwerpunkt ist bei uns der Breitensport", verrät Weber, der seit 16 Jahren die Sparte leitet. Stufe um Stufe wachsen im Training Geschicklichkeit und Leistungsvermögen. "Karate ist wie heißes Wasser, das abkühlt, wenn du es nicht ständig warm hältst", motiviert Weber "seine" Sportler immer wieder bei den Übungsabenden. Und die Aktiven folgen ihrem Meister gern.

Kraft und körperliche Statur spielen in der Karate-Selbstverteidigung nur eine untergeordnete Rolle. Wichtiger sind Schnelligkeit, Geschicklichkeit und Gelassenheit. Nur wer bei einem Angriff nicht in Panik gerät, kann sich sinnvoll verteidigen. Die Graduierung erfolgt durch farbige Gürtel, die von weiß über gelb, orange, grün, blau und braun bis zu schwarz reichen.

Der MTV vermittelt in speziellen Lehrgängen entsprechende Fertigkeiten.

Am Donnerstag feierten die Vorsfelder Karatekas übrigens nach dem Training ihren Meister. Hans-Georg Weber hatte gerade in Hildesheim die Prüfung zum 5. Dan mit Bravour bestanden und lud zu Getränken ein. Neben den Aktiven gratulierte auch Spartengründer Wolfgang Appel.

Neulinge sind in der Sparte gern gesehen und erhalten vom Spartenleiter unter Telefon (0175)2202171 gern nähere Auskünfte.

Meisterhaftes Training: Karate-Haupttrainer und Spartenleiter Hans-Georg Weber (rechts) und Harry Lux zeigen Angriffs- und Verteidigungstechniken.

Wolfsburger Nachrichten: 2. Juni 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 19

© Braunschweiger Zeitungsverlag, 2012

 

 

Karate WN.JPG