MTV 1862 e.V. Vorsfelde, 38448 Wolfsburg, Carl-Grete Str. 41
05363-71347
MTV 1862 e.V. Vorsfelde
Carl-Grete Str. 41
38448 Wolfsburg
Viel Spaß im Boot auf dem Allersee

WN-Serie "Sparten des MTV Vorsfelde"(Teil 19): Segeln - Mit der Charter-Jacht geht es auf die Ostsee

 

Von Dieter Polte

VORSFELDE. 150 Jahre alt wird Wolfsburgs größter Sportverein in diesem Jahr. Der MTV ist mit seinen 5189 Mitgliedern laut Landessportbund Niedersachsens neuntgrößter Verein. Wir stellen die 27 Sparten vor, von Badminton bis Yoga. Heute: Segeln.

Ihr Zuhause ist das Südufer des Allersees. Dort auf dem etwa 300 Quadratmeter großen Pachtgrundstück treffen sich die 47 Mitglieder der MTV-Segelsparte immer freitags um 15 Uhr zum Training.

"Unser Verein besitzt drei eigene Boote" sagt Spartenleiter Arne Biering, "doch kann jeder auch mit seinem eigenen Boot segeln und findet bei uns einen gebührenpflichtigen Liegeplatz." Außerdem parken auf dem MTV-Gelände noch vier Kanus. Hier halten in Kooperation zwischen MTV und dem Schulzentrum Vorsfelde Schüler ihren Unterricht ab.

Betrieben wird im MTV sowohl der Breiten- als auch der Regattasport. Wer just for fun segeln möchte, der kann das direkt am Allersee tun, wo schon die Boote am Steg leise im Wind dümpeln. "Doch es gibt auch Gruppen", berichtet Biering, "die sich zusammentun und drei- bis viermal im Jahr eine Segeljacht chartern und auf der Ostsee schippern."

Sowohl Hochseesegeln als auch Binnensegeln ist also angesagt beim MTV. Schade nur, dass keine Kinder mehr in ihren Nussschalen, den Optimisten, im Verein mitmischen. Wer es ausprobieren möchte, der ist immer freitags von 15 bis 18 Uhr zum Training eingeladen. Nähere Auskünfte gibt es im MTV-Center unter Telefon (0 53 63) 7 13 46.

Vielleicht sind dann Neulinge jeden Alters schon bei der regelmäßig zu Pfingsten stattfindenden Segelfreizeit auf dem Steinhuder Meer dabei. Während der Geselligkeitspflege finden sich dort auch die Crews zum gemeinsamen Segeln.

Die Gemeinschaft wird im MTV aber auch auf dem Gelände am Allersee gepflegt. Oft wird nach dem Segeln in gemütlicher Runde gegrillt. "Bei uns können auch die anderen MTV-Sparten einen gemütlichen Abend verbringen", sagt Biering und verweist darauf, dass schon die Tänzer um Hartmut Lüpke bei den Seglern zu Gast waren.

Auf dem Allersee ist übrigens oft auch der MTV-Senior Günther Brandt mit seinen mehr als 80 Jahren mit seiner O-Jolle unterwegs. Und Arne Biering, amtierender Stadtmeister mit dem Finn Dinghy, der olympischen Einmannjolle, hält sich hier ebenfalls in Form und traniert für sportliche Regatten.

8.JPG

Arne Biering macht seine Einmannjolle am Allersee startbereit.

Foto: regios24/Helge Landmann

Wolfsburger Nachrichten: 4. August 2012, Wolfsburg Lokales, Seite 19